weather-image
×

Realverband braucht nächstes Jahr einen neuen Vorsitzenden

Wegesicherung steht im Fokus

Salzhemmendorf (gro). Zur Mitgliederversammlung hatte der Realverband der Teilungs- und Verkoppelungsinteressenschaft (TVI) Salzhemmendorf eingeladen. Der Vorsitzende Wolfgang Pieper berichtete über die Arbeiten des vergangenen Jahres. Im Fokus stand dabei die Sanierung zahlreicher Wege. So wurde der Weg Nr. 118 abgeschoben und mit neuem Schotter bedeckt, ebenso der Weg Nr. 128 Rehbruch und Saukamp, auf denen Schlaglöcher verfüllt wurden, gleiches galt für den Weg Nr. 121. Am Quellenweg/Rehbruchsweg wurden Leitplanken eingebaut, damit der Wassereinlauf, vor allem bei Hochwasser, besser gesichert ist. Damit das Wassers reibungslos abfließen kann, wurden an der Saale Bäume gefällt.

veröffentlicht am 24.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 17:41 Uhr

Für dieses Jahr sind Schlaglochbeseitigungen an den Wirtschaftswegen vorgesehen. „Ein besonderes Augenmerk ist dabei auf die Wegeränder zu legen, weil die Erntemaschinen mit großer Überbreite oder breiter Bereifung die Wegekanten wegdrücken“, so Pieper. Eigentlich seien die Wege für Trecker mit Anhängern und immer mehr eingesetzten Lkw viel zu schmal, so dass der Grünstreifen immer wieder befahren werde. In diesem Zusammenhang seien auch die Gräben genau zu beobachten. „Mein Vorschlag wäre, dass die Wegekommission eine Besichtigung vornimmt und festlegt, welche Gräben ausgeschlagen und welche Wege vordringlich ausgebessert werden sollen“, so der Vorsitzende.

Da im nächsten Jahr der Vorstand neu gewählt wird, wies Wolfgang Pieper schon jetzt darauf hin, dass er für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung stehe. Nach seiner über 30-jährigen Vorstandstätigkeit wolle er das Ruder an jüngere Kräfte abgeben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt