weather-image
19°
×

Wegen Corona-Fall: Kantorei Herford kommt nicht in die Hamelner Münsterkirche

Die Westfälische Kantorei Herford sollte eigentlich am Sonntag, 15. März, ein Passionskonzert im Münster St. Bonifatius in Hameln spielen. Nun sei der Chorleiter jedoch positiv auf das Coronavirus getestet wurden, teilt Peter Gigger, Mitarbeiter für Medienarbeit der Kirchengemeinde mit. Weil tags zuvor noch eine Probe stattgefunden habe, stehe der gesamte Chor nun unter Quarantäne und könne nicht nach Hameln kommen, so Gigger. Es werde aktuell überlegt, das Konzert nur mit der heimischen Organistin stattfinden zu lassen, eine finale Entscheidung stehe aber noch aus.

veröffentlicht am 11.03.2020 um 14:31 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige