weather-image
21°
×

Bad Pyrmonts Entscheidung ist nicht nachvollziehbar

Wegen Corona kann der Kompostplatz nicht geschlossen sein

Die Eindämmung des Corona-Virus wird nur gelingen, wenn alle sich an die Maßnahmen der Behörden halten. Nur müssen diese Maßnahmen dem mündigen Bürger auch einleuchten.

veröffentlicht am 14.04.2020 um 22:20 Uhr
aktualisiert am 15.04.2020 um 13:20 Uhr

Autor:

Zu: „Grünschnitt im Wald und in der Feldmark“, vom 7. April


Der Kompostplatz in Bad Pyrmont ist geschlossen. Warum? Wegen Corona! Ein paar Tausend Meter weiter in NRW ist er geöffnet. Trotz Corona! Das Virus hält sich nicht an Landesgrenzen, Gründe in der Richtung fallen also schon mal weg. Die Anlieferung von Grünschnitt in Bad Pyrmont sieht doch in etwa so aus. Man fährt auf den Platz und hält fünf bis zehn Meter Abstand, schon um keine Beule an Auto oder Anhänger zu riskieren. Man will schnell wieder weg, denn ein Kompostplatz ist keine angesagte Location. Und die Sicherheit des städtischen Mitarbeiters? Der sitzt, im Gegensatz zu den Kollegen von der Abfuhr, vollverglast im Radlader. Durch Glas kommt Corona, obwohl neuartig, noch nicht durch. So ein Kompostplatz ist also ein sehr sicherer Ort, auch im Vergleich zu den offenen Baumärkten und Gärtnereien.

Es muss also andere Gründe geben, um den Pyrmonter Kompostplatz zu schließen und damit unweigerlich nicht wenige Uneinsichtige zu animieren, ihren Grünmüll in der Landschaft zu entsorgen. Aber welche Gründe? Corona kann es nicht sein. Eine vernünftige Informationspolitik für einsichtige Bürger ist für die Eindämmung der Infektion unerlässlich. Und die Landschaft bleibt dann auch sauber. Bleiben Sie gesund – auch im Kopf.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt