weather-image
13°
Ohrberganlage aufwendig saniert

Wege sind wieder wie zu Zeiten des Parkgründers

Hameln-Pyrmont. Unter der Federführung des Landkreises Hameln-Pyrmont ist der Ohrbergpark kräftig aufgemöbelt worden. Und das gemeinsam mit der Stadt Hameln, der Gemeinde Emmerthal und dem Grundeigentümer Dietrich Freiherr von Hake. Ein Leader-Projekt zur touristischen Aufwertung des Ohrbergparks machte es möglich.

veröffentlicht am 20.04.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 21.04.2010 um 10:16 Uhr

Parkwege von rund einem Kilometer Länge wurden saniert. Besonder

Das hier umgesetzte Projekt bestätigt die erhebliche Bedeutung, die dem Ohrbergpark nicht nur für die Erholung der hiesigen Bevölkerung, sondern auch dem regionalen und sogar überregionalen Tourismus zukommt.

Insgesamt wurden rund 25 000 Euro aufgewendet, um dem Ohrbergpark „neuen touristischen Glanz“ zu verleihen. Als Projekt der Leader-Region Östliches Weserbergland wurden die Projektkosten fast zur Hälfte mit Fördergeldern aus der Europäischen Union finanziert.

Der Schwerpunkt der Parksanierung lag in der Neuprofilierung und Instandsetzung von rund einem Kilometer Parkwegen. Besondere Sorgfalt wurde hierbei auf die Materialauswahl für die Oberflächengestaltung gelegt, um die Parkwege so nah wie möglich am Bild der ursprünglichen historischen Wegegestaltung zu orientieren.

Gleichzeitig konnte das Projekt dem Anspruch auf umfassende aktuelle Park-Informationen in zweifacher Hinsicht gerecht werden: Zum einen konnte ein neuer, sehr informativer Flyer entwickelt werden, der den Ohrbergpark mit Blick auf seine parkhistorische Entstehungsgeschichte beschreibt und vor allem die botanischen Raritäten hervorhebt, die der Park beherbergt. Denn neben den bekannten Azaleen und Rhododendren gibt es auf dem Ohrbergpark neben den Wegen beispielsweise Exoten wie die Libanonzeder, die Orientalische Fichte und einen Tulpen- und einen Taschentuchbaum.

Zum anderen wurde eine aktuelle Informationstafel geschaffen, die im Bereich der Ohrbergparkgaststätte aufgestellt wird und Besucherinnen und Besuchern am Hauptzugang des Ohrbergparks gezielte Parkinformationen gibt. Zusätzliche Hinweise auf touristische Highlights im weiten Hamelner Umfeld bestätigen, dass der Ohrbergparks in das Tourismuskonzept des gesamten Weserberglandes eingebunden ist.

Alle im Rahmen dieses Leader-Projektes umgesetzten Maßnahmen sind eine deutliche Aufwertung des Ohrbergparks für die Erholung der Bevölkerung und Förderung des Tourismus. Für die jährliche Dauerpflege des Ohrbergparks haben sich der Landkreis Hameln-Pyrmont, die Stadt Hameln und die Gemeinde Emmerthal zusammen mit dem Parkeigentümer, Herrn Freiherr von Hake verpflichtet.

Offiziell eröffnet wird der neu instand gesetzte Park am Freitag durch Landrat Rüdiger Butte, Hamelns Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann, Emmerthals Bürgermeister Andreas Grossmann und Parkeigentümer Freiherr von Hake.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt