weather-image
15°
Verwaltungsausschuss lehnt zwei Vorschläge des Ortsrates Steinbergen ab

Weder neuer Weg noch Zaun um Feuerwehr

Steinbergen (rd). Der Steinberger Ortsrat hatte gefordert, das Grundstück der Feuerwehr vom Bolzplatz mit einem Zaun abzutrennen.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 13:43 Uhr

Damit eine Pflege des Bolzplatzes weiterhin möglich ist, sollten die städtischen Fahrzeuge über das Feuerwehrgelände auf dem Bolzplatz fahren - dafür sollte ein Tor in die Zaunanlage kommen. Der Verwaltungsausschuss (VA) hat anders beschlossen: Die Feuerwehr soll nicht eingezäunt werden. Der Zaun hätte eine Länge von mindestens 75 Metern. Lediglich Ballfangzäune hinter den Toren des Bolzplatzes seien sinnvoll, hieß es im VA. Auch ein zweiter Wunsch der Ortsratsmehrheit wurde abgelehnt, nämlich wieder einen Weg entlang desKindergartens von der Lindenstraße zur Bundesstraße 83 anzulegen. Verwaltung wie Ausschuss lehnen einen neuen Weg aus folgenden Gründen ab: Der Weg würde den Spielplatz in seiner Qualität erheblich beeinträchtigen. Es müsste ein weiterer Zaun als Abgrenzung gebaut werden, die Ausbau des Weges müsste behindertengerecht erfolgen und die Verkehrssicherungspflicht mit Winterdienst und Beleuchtung bliebe bei der Stadt Rinteln.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare