weather-image
14°
Otto Baukmeier und Günther Niemeyer gehen – Thomas Kock kommt

Wechsel im Aufsichtsrat der Volksbank Hameln-Stadthagen

Hameln (red). Wechsel im Aufsichtsrat der Volksbank Hameln-Stadthagen: Während der Vertreterversammlung in Stadthagen sind der Hamelner Verleger Günther Niemeyer nach 31-jähriger Zugehörigkeit und der Unternehmer Otto Baukmeier nach 29 Jahren verabschiedet worden. Baukmeier kam 1980 in den Aufsichtsrat der damaligen Volksbank Hameln und wurde 1994 zum Vorsitzenden gewählt. Vorstandschef Heinz-Walter Wiedbrauck hob hervor, dass es Baukmeier war, der ihm zu Beginn seiner Vorstandstätigkeit durch seine Verbindungen zu vielen Menschen in der Region sehr geholfen habe. Die Volksbank habe in der Aufsichtsratszeit Baukmeiers eine rasante Entwicklung genommen:

veröffentlicht am 27.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:01 Uhr

270_008_4111626_hm401_2805.jpg

Hameln (red). Wechsel im Aufsichtsrat der Volksbank Hameln-Stadthagen: Während der Vertreterversammlung in Stadthagen sind der Hamelner Verleger Günther Niemeyer nach 31-jähriger Zugehörigkeit und der Unternehmer Otto Baukmeier nach 29 Jahren verabschiedet worden. Baukmeier kam 1980 in den Aufsichtsrat der damaligen Volksbank Hameln und wurde 1994 zum Vorsitzenden gewählt. Vorstandschef Heinz-Walter Wiedbrauck hob hervor, dass es Baukmeier war, der ihm zu Beginn seiner Vorstandstätigkeit durch seine Verbindungen zu vielen Menschen in der Region sehr geholfen habe. Die Volksbank habe in der Aufsichtsratszeit Baukmeiers eine rasante Entwicklung genommen: Die Bilanzsumme sei von 153 Millionen auf 1,06 Milliarden Euro gestiegen. Besonders den Zusammenschluss der Volksbank Hameln-Pyrmont und der Volksbank Stadthagen im Jahre 2004 habe Baukmeier maßgeblich mitgestaltet. Er habe auch sehr darauf geachtet, dass es eine strikte Trennung zwischen Aufsichtsrat und Geschäftsführung der Bank gibt.

Ebenfalls aus Altersgründen ist Günther Niemeyer ausgeschieden. Baukmeier wies bei der Verabschiedung seines Kollegen auf die hohe Urteilsfähigkeit und das fundierte volkswirtschaftliche Wissen hin, das Niemeyer eingebracht habe. Aus beruflichen Gründen stand Wolfgang Maasch aus Rodenberg nach 21 Jahren für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Die Vertreterversammlung reduzierte die Zahl der Aufsichtsratsmitglieder jetzt von 12 auf 10. Neu in das Gremium gewählt wurde der Hamelner Rechtsanwalt und Notar Thomas Kock.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt