weather-image
Lustiges Improvisations-Theater in der Jugendfreizeitstätte

Wasserpistolen für die Zuschauer

Bückeburg (mig). Wo gibt es denn so was: Zuschauer die Schauspieler mit Wasserpistolen nassspritzen oder ihnen Rosen zuwerfen? In Bückeburgs Jugendfreizeitstätte!

veröffentlicht am 14.07.2006 um 00:00 Uhr

Dort war jetzt turbulentes Action-Theater zu sehen. Für den so genannten "Wettkampf im Theatersport" - den die Gruppe "Komplementärkontraste" gewann - hatten die Akteure einen ganzen Monat geprobt. "Wir haben Versatzstücke trainiert, die wir dann einbringen konnten," erklärt Johanna Meyer vom Theaterprojekt "Fremd sehen", die zusammen mit Benjamin Rogge (soziales Jahr) die Veranstaltung organisiert hatte. Schon im Februar hatte es in der "Stätte" einen Improvisations-Workshop gegeben. Der hatte allen Beteiligten so viel Spaß gemacht, dass sie ihr neu erworbenes Können umsetzen wollten. Drei Gruppen - "Komplementärkontraste", "Planlos" und die "Glorreichen Fünf" - traten schließlich gegeneinander an. Den jeweiligen Etappensieger ermittelten die beiden Schiedsrichter anhand des Beifalls. Kleine Pappherzen, Smilies und Totenköpfe wurden für die beste Leistung, gute Einzelaktionen und Ausfälle vergeben.Das Publikum hatte aber auch die Möglichkeit per Wasserpistole und anderer Accessoires direkt ins Geschehen einzugreifen. Zu Beginn jeder Runde wurden einzelne Gäste um ein Stichwort gebeten. Das wurde dann zum Ausgangspunkt des Spielgeschehens. Die Vorgabe "Autofahren" beispielsweise eskalierte im Kampf der Geschlechter. Eine Fahrerin und ihr Beifahrer geraten über das Radioprogramm in Streit: "Du hörst jetzt seit acht Stunden Nachrichten. Daran, dass Italien Deutschland besiegt hat, wird sich auch in den nächsten Stunden nichts ändern." Antwort der Frau: "Vielleicht doch. Könnte doch sein, das die alle gedopt waren."

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare