weather-image
15°
×

Turnier in Salzhemmendorf mit sehr engem Ausgang: Der Favorit der Vorjahre musste sich diesmal mit Platz drei zufriedengeben

Wasserball und Frühstück lockt viele Besucher in das Hallenbad

Salzhemmendorf (gök). Karsten Appold als Vorsitzender und Julian Meser als Badeleiter zeigten sich mit der Veranstaltung hochzufrieden. Denn mittlerweile ist das Wasserballturnier zu einer richtigen Traditionsveranstaltung in Salzhemmendorf geworden.

veröffentlicht am 15.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 03:41 Uhr

Beim Turnier waren neben den Spielern 80 Zuschauer in der Halle und feuerten die Spieler an. „Dabei zeigte sich, wie wichtig die Schwimmhalle als gesellschaftlicher Treffpunkt im Flecken ist“, betonte Appold. Die Wasserballergebnisse lang eng beieinander. Erst im letzten Spiel hat sich entschieden, wer auf Platz eins und wer auf Platz vier landet. Der Favorit der Vorjahre, der Weißbierstammtisch, musste sich dieses Mal mit dem 3. Platz zufriedengeben. Die Schwimmsparte von Blau-Weiß-Salzhemmendorf hatte zwar einen schlechten Start, kämpfte sich aber auf Platz zwei vor. Dabei verbuchten sie mit 10:1 den höchsten Einzelsieg. Das DLRG-Team Osterwald II zeigte durchgehend sehr guten Sport und kam bei nur einem Unentschieden souverän auf Platz 1.

Am nächsten Tag kamen 50 Besucher zum Frühstück in die Schwimmhalle. Alle Besucher waren sich einig, dass die Kombination von Frühstück und Frühschwimmen bei allen Teilnehmern sehr gut ankommt. Appold und Meser sagten den Besuchern zu, dass beide Veranstaltungen auch im nächsten Jahr einen Platz im Terminkalender finden werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige