weather-image

Was, wenn es auf dem Weihnachtsmarkt brennt?

veröffentlicht am 26.11.2013 um 17:21 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Millimeterarbeit auf dem Weihnachtsmarkt. Weil ein Autofahrer seinen Mercedes in der Fußgängerzone abgestellt hat, kommen die Feuerwehrleute nur langsam voran.  ube

Hameln (ube). Blaulichter blitzen auf, Sirenen sind zu hören – fünf Feuerwehrfahrzeuge rollen zu ihrem Einsatzort in der Fußgängerzone. Die Fahrer der Löschfahrzeuge und der Drehleiter müssen aufpassen, dass sie keinen Fußgänger anfahren und keine Bude rammen. Vor wenigen Minuten ist ein Notruf aufgelaufen: Ein Mann hat im Bereich der Toiletten des Hochzeitshauses Rauch gesehen. Neben der Wachbereitschaft sind auch zwei Züge der Feuerwehr in die Altstadt geschickt worden. Das sieht der Alarmplan so vor, ist Teil eines Sicherheitskonzepts, dass Brandoberamtsrat Andreas Zerbe ausgearbeitet hat – und das für die Dauer des Weihnachtsmarktes gültig ist. Diesmal ist es allerdings falscher Alarm.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt