weather-image
28°
Parkanlage oder Friedhof für Urnenbeisetzungen? / CDU/FDP-Fraktion befragt Bürger

Was soll aus dem alten Friedhof werden?

Todenmann (clb). Was soll mit dem alten Friedhof geschehen? Soll eine Parkanlage mit Bäumen und Sitzmöglichkeiten errichtet oder ein Teil der Fläche als Urnen-Friedhof wieder aktiviert werden? Oder soll das Gelände unverändert bleiben? Diese Fragen stehen seit langem im Dorf zur Diskussion.

veröffentlicht am 20.02.2007 um 00:00 Uhr

Auf dem alten Friedhof finden schon lange keine Beisetzungen meh

Die CDU/FDP-Fraktion, die sich eine Reaktivierung des alten Friedhofs grundsätzlich vorstellen könnte, hat zu diesem Thema eine Bürgerbefragung ins Leben gerufen. "Wir halten es für sinnvoll, die Dorfbewohner mit in die Entscheidung einzubeziehen", erklären Paul-Egon Mense (FDP) und Ortsbürgermeister Uwe Vogt (CDU). Informationszettel sind an alle Häuser verteilt worden. Auf diesen werden die Bürger über das Thema informiert, zudem haben die Bewohner die Möglichkeit, einen der beiden Vorschläge - einen reinen Baumpark oder einen Urnen-Friedhof mit Baumpark - anzukreuzen. Als dritte Möglichkeit können auch eigene Anregungen und Vorschläge auf dem Stimmzettel genannt werden. Die Zettel können bis zum 1. März bei der Todenmanner Sparkassenfiliale abgegeben werden. Nach Ende der Befragung und Auswertung der Ergebnisse wollen sich die Ortsratsmitglieder erst einmal interfraktionell beraten und dann entscheiden, wie weiter vorgegangen werde, so Mense. Er selbst könne sich Urnenbestattungen auf dem alten Friedhof grundsätzlich schon vorstellen, betont aber: "Eine endgültige Meinung werde ich mir erst dann bilden, wenn die Ergebnisse der Befragung vorliegen". Die SPD hingegen spricht sich eher für eine reine Parkanlage mit heimischen Bäumen, Wegen, Sitzbänken und einem Aussichtsblick auf das Wesertal aus. "Wir wollen nicht nur eine Ruhezone für unsere Dorfbewohner, sondern auch für Touristen schaffen", erläutert SPD-Ortsratsmitglied Klaus Helmentag. Ob eine Weiternutzung des alten Friedhofs, die sicherlich auch mit hohen Kosten verbunden sei, Sinn mache, stellt Helmentag in Frage: "Wir haben ja bereits einen aktiven Friedhof, wozu brauchen wir noch einen?"

0000440123-12-gross.jpg

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare