weather-image
17°
"Adventskalender": Suchaktion für Kinder

Was hat der Kochtopf denn da zu suchen?

Rinteln (rd). Was hat ein Kochtopf in der weihnachtlich geschmückten Auslage eines Juweliers zu suchen? Und ist ein Autoreifen nicht eine eher unpassende Dekoration im Schaufenster einer Parfümerie? Nach derartigen "Fehldekorationen" in Rintelner Geschäften sollten Kinder bis zum Alter von 14 Jahren jetzt in der Innenstadt Ausschau halten: Denn bei diesem außergewöhnlichen "Adventskalender" gibt es attraktive Preise zu gewinnen.

veröffentlicht am 15.12.2007 um 00:00 Uhr

Mit ihrer Aktion wollen die Rintelner Geschäftsleute den Kindern die Wartezeit bis Weihnachten verkürzen. Das Mitmachen ist ganz einfach: Es geht darum, die 24 Schaufenster ausfindig zu machen, die nicht nur weihnachtlich-adventlich geschmückt sind, sondern auch eine kleine Besonderheit, eine Merkwürdigkeit beinhalten... Also gilt: Augen auf beim Weihnachtsbummel durch die Innenstadt und über den Adventszauber - und natürlich ist die Mithilfe von Mama und Papa auch erlaubt. Teilnahmecoupons gibt es bei allen teilnehmenden Geschäften. Die Karten mit Auflistung der "falschen" Artikel in Rintelns Schaufenstern sollten mit Name und Adresse der Kinder bis einschließlich Donnerstag, 20. Dezember, in den Geschäften abgegeben werden. Unter den Einsendungen werden attraktive Preise verlost. Am heutigen Sonnabend dreht außerdem der Weihnachtsmann von Pro Rinteln wieder seine Runden durch die Fußgängerzone und über den Weihnachtsmarkt. Gegen 15 Uhr wird der Kerl mit dem Rauschebart eine Station beim Geschenkeladen "Unikum" einlegen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare