weather-image
16°
×

Was Aerzen mit dem "Alten Fritz" verbindet

Aerzen. Die packende Geschichte des preußischen Kronprinzen auf seinem Weg, Friedrich der Große zu werden, begeisterte gerade erst zahlreiche Musicalbesucher in Hameln. Was allerdings kaum bekannt sein dürfte und auch der Aerzenerin Maike Brakhan erst im Zuge von Recherchen für eine Hausarbeit im Rahmen ihres Französisch- und Politikwissenschaftsstudiums an der Göttinger Georg-August-Universität auffiel: Ein Aerzener begleitete den später unter dem Namen "Alter Fritz" bekannt gewordenen Monarchen ein ganz entscheidendes Stück auf seinem Weg vom Königskind zum großen Regenten: Hilmar Curas, Friedrichs Elementarlehrer, wurde laut der Autorin Corina Petersilka in ihrem Buch "Die Zweisprachigkeit Friedrich des Großen" und andere Quellen am 9. Oktober 1673 in "Erzen bei Hameln" geboren.

veröffentlicht am 31.08.2014 um 15:57 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 15:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt