weather-image
×

Jahreshauptversammlung des Fördervereins vom Kindergarten Haddessen

Warnwesten für die Süntelzwerge

Haddessen. Der Förderverein Kindergarten Haddessen e.V. ließ in seiner Jahreshauptversammlung das Jahr 2011 Revue passieren und war mit seinen Leistungen sehr zufrieden.

veröffentlicht am 04.10.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 06:21 Uhr

Wie die Vorsitzende Inga Schulte berichtete, wurde den „Süntelzwergen“ zu ihrer Waldwoche ein Tag mit der Kräuterkundlerin und Künstlerin Antara Raiy Frei finanziert, bei dem die Kinder viel über die im Wald wachsenden Pflanzen und Kräuter gelernt haben. Kurz danach schenkte der Verein dem Kindergarten neben kleineren Anschaffungen auch ein großes Holzsteckhaus, was von allen Kindern sehr gern in Beschlag genommen wird, da es durch die große Flexibilität im Aufbau und der Einrichtung ihrer Fantasie kaum Grenzen setzt.

Als sich die dunkle Jahreszeit ankündigte, konnten dank einer Spende der Bioenergie Süntel (Biogasanlage Bensen) für die Haddesser Süntelzwerge und ihre Erzieherinnen Janina Taube und Heike Vieth Warnwesten angeschafft werden, damit sie bei ihren täglichen Spaziergängen stets gut sichtbar sind.

Im November fand abschließend das Tannenbaumschmücken mit der Dorfgemeinschaft und der Jugendfeuerwehr Haddessen statt. Daran beteiligte sich der Förderverein tatkräftig, die Eltern der Kindergartenkinder standen am Waffelstand und boten leckeren Kuchen an. Ebenso organisierte der Förderverein eine Kasperltheatervorführung sowie eine Bastelecke der Erzieherinnen des Kindergartens.

Zum ersten Mal wurde durch den Förderverein auch eine Tombola durchgeführt, bei der attraktive Preise von Firmen aus der Region verlost wurden. Gedankt wurde ausdrücklich dem Autohaus Wiese, Bad Münder, Möbelhaus Franz, Pötzen, Hufeland Therme und Pyrmonter Welle, Bad Pyrmont, DLRG Haddessen, Blumen Schaper, Hameln, Steinzeichen, Steinbergen, Eiscafé Piccoli, Hessisch Oldendorf, Hotel/Restaurant Pappmühle, Fleischerei Schulte, Zersen, Flotte Weser, Hameln und dem Wisentgehege bei Springe. Auch im laufenden Jahr wurden mehrere Projekte umgesetzt. Inga Schulte berichtete, dass es dem Förderverein des Kindergartens dank der Unterstützung der Stiftungen „Stadtsparkasse Hessisch Oldendorf“ und „30 Arme unterm Turm“ möglich sein werde, einen neuen großen Sandkasten mit Abdeckungen anzuschaffen, der in Kürze im Garten der Süntelzwerge den alten Sandkasten ersetzen wird.

Die Vorsitzende dankte ihren Vorstandskolleginnen, den Erzieherinnen, Eltern und den fleißigen Helfern, für die gute Zusammenarbeit im Interesse der Kinder.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige