weather-image
17°
×

Niedrige Beiträge der heute 40-Jährigen an die Sozialkassen

Warnung vor Altersarmut

Klein Berkel (ubo). Die Mitgliederzahlen im Sozialverband Deutschland (SoVD) steigen. „Es gibt immer mehr Menschen, die es nötig haben, ihr Recht auf Renten oder Pflegestufen gegenüber Behörden durchzusetzen.“ Mit diesen klaren Worten leitete die Kreisvorsitzende des SoVD, Marianne Otte, ihr Grußwort bei der Hauptversammlung des Ortsvereins Klein Berkel ein. Besonders ging Otte auf die drohende Altersarmut durch die niedrigeren Beiträge in die Sozialkassen ein. „Das müssen wir den heute 40- bis 45-jährigen klarmachen“, so Otte.

veröffentlicht am 17.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 00:41 Uhr

Vor dem Grußwort bilanzierte der Vorsitzende des Ortsverbandes Klein Berkel, Hans-Wilhelm Güsgen, das vergangene Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen und dem Neujahrsempfang. „Leider musste die geplante Busfahrt mit Spargelessen wegen mangelnder Teilnahme ausfallen“, musste Güsgen verkünden und appellierte an die derzeit 222 Mitglieder, sich mehr zu beteiligen.

Bei den turnusmäßigen Wahlen erhielt der Vorsitzende Hans-Wilhelm Güsgen erneut das Votum der Versammlung, ebenso wie Stellvertreter Harro Wustrack. Gerda Franke kümmert sich weiterhin als Schatzmeisterin um die Finanzen, die von Arwed Fassmann vertreten wird. Jost Viebahn wurde als Schriftführer gewählt und als Frauensprecherin Karin Meux. Neue Beisitzer sind Evelyn Barnstorf, Walter Franke und Friedrich Schrader. Hans-Wilhelm Güsgen, Harro Wustrack, Arwed Faßmann, Karin Meux und Friedrich Schrader vertreten den Ortsverband als Delegierte im Kreistag. Vertreten werden sie durch Jost Viebahn, Evelyn Barnstorf, Adolf Tappe und Horst Bürgel. Die Ehrung für 60-jährige Mitgliedschaft erhielt Selma Stiller und die für 25 Jahre Christa Wissel. Seit zehn Jahren gehören Ulrike Baldes, Marlies Brodda, Gisela und Dieter Düllberg, Ingrid Klug, Olga Kotulla, Günter Hollein und Herbert Wissel dem Sozialverband an.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige