weather-image
10°
×

Warnstreik: ver.di ruft zur Kundgebung auf

Rinteln (ur). Nachdem in der vergangenen Woche der Ortsverein Rinteln der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di in der Tarifrunde desÖffentlichen Dienstes bereits mit einer Info-Aktion auf dem Marktplatz und einer gemeinsamen Busreise zur Kreistagssitzung in Stadthagen mobilisiert hat, legt der Vorstand jetzt noch eine Schippe drauf und ruft für den morgigen Dienstag zur zentralen Warnstreikkundgebung in Hannover an den Sitz der Landesregierung.

veröffentlicht am 03.03.2008 um 00:00 Uhr

Wie Vorsitzender Hans-Jürgen Niemeier mitteilt, haben sich Beschäftigte von Bauhof, Straßenmeisterei, Krankenhaus und Abwasserbetrieben angemeldet, ebenso eine große Abordnung von Beschäftigten der Gemeinde Auetal sowie etliche ver.di-Senioren aus der Region. Gegen 9 Uhr ist morgen Treffpunkt zur gemeinsamen Busfahrt nach Hannover am Bauhof im Gewerbegebiet Emerten - kurzentschlossene Anmeldungen werden noch bei Angela Schultjan im ver.di-Büro Stadthagen unter der (05721) 924246 entgegengenommen. Energisch wehren sich die Gewerkschafter gegen die Argumentation, dass durch ihre sozialpolitischen Forderungen die Konjunktur gefährdet werde: "Bisher wurde immer mit der schlechten Haushaltslage argumentiert - und wo das nicht mehr stichhaltig ist, verweist man darauf. Wenn es nach den Arbeitgebern geht, würden wir also nie mehr Geld bekommen." Ausdrücklich verweist die Organisation darauf, dass gewerkschaftliche Warnstreiks laut Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts nach Ablauf der Friedenspflicht auch während laufender Tarifverhandlungen zulässig seien.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt