weather-image
×

Nach längerem Abwägen haben die Schützen vom Ohrberg eine Beitragserhöhung beschlossen

Walter Bartling führt den KKS Klein Berkel

Hameln. Zu ihrer Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder des KKS Klein Berkel im Schützenhaus am Ohrberg. Wichtigster Punkt der Tagesordnung war die Wahl des Vorstandes.

veröffentlicht am 14.02.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 19:41 Uhr

Als Vorsitzender wurde Walter Bartling wiedergewählt, auch die 2. Vorsitzende Sabine Scholz erhielt die Bestätigung der Versammlung. Gertrud Bartling ist weiterhin Schriftführerin, Dieter Scholz führt wieder die Vereinskasse. Sabine Scholz wird künftig mit ihrer Stellvetreterin Susanne Berg die Geschicke der Damenabteilung leiten. Wilfried Möhle kümmert sich mit den Stellvertretern Klaus Schaper und Andreas Fischer als Schießsportleiter um die sonstigen schießsportlichen Belange. Die Jugendabteilung führt Eva Heinemann mit Karin Henkel und Andreas Fischer. Neu im erweiterten Vorstand ist die Seniorenbeauftragte Dagmar Settemeier. Als Kassenprüferin wurde Christine Schaper gewählt. Den Vergnügungsausschuss bilden Erika Freund, Eva Heinemann und Karl-Heinz Hüne. Der Vorsitzende ehrte Monika Haskamp für 25 Jahre und Werner Kotulla für bereits 60 Jahre Mitgliedschaft im Verein

Im Jahresrückblick ließ Walter Bartling die Busfahrt ins Tecklenburger Land und sonstige vereinsinterne Veranstaltungen Revue passieren. Durch finanzielle Unterstützung der Stadtsparkasse Hameln konnte ein neues Luftgewehr angeschafft werden.

Wie in vielen Vereinen auch, sieht die finanzielle Situation der Schützen in Klein Berkel nicht sehr rosig aus. Daher wurde angeregt über eine Beitragserhöhung diskutiert mit dem Ergebnis, dass der Jahresbeitrag angehoben wird.

Es nahmen wieder Vereinsmitglieder erfolgreich an der Stadtmeisterschaft und

den verschiedenen Wettkämpfen auf Kreis- und Unterkreisebene teil. Die Vereinsmeister erhielten ihre Nadeln. Alle Ergebnisse stehen im „Treffer“, der kleinen Vereinsbroschüre.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt