weather-image
18°
Zum dritten Mal: "Ostern für Entdecker" im Steinzeichen Steinbergen

Waldwesen, Messer-Show und "Didi"

Steinbergen (la). Die Erlebniswelt "Steinzeichen Steinbergen" veranstaltet auch in diesem Jahr wieder das zweitägige Familienfest "Ostern für Entdecker". Nachdem in den vergangenen beiden Jahren jeweils gut 3000 Besucher das Oster-Event besuchten, stehen am Ostersonntag und Ostermontag in dem kulturellen Freizeitpark das "Stelzen-Theater Waldwesen", eine Messer-Show mit Mountain-Man Alfred Schneider, die Fütterung der Ziegenbabys im Streichelzoo und ein ökumenischer Gottesdienst im "Haus der Religionen" auf dem Programm.

veröffentlicht am 13.04.2006 um 00:00 Uhr

"Didi, der Osterhase" hat in seinemübergroßen Strohnest eine Menge von Eiern versteckt und wartet am Ostersonntag von 10 bis 18 Uhr auf den Ansturm der kleinen Entdecker. Ein Improvisations-Theater der märchenhaften Art inszeniert das "Stelzen-Theater Waldwesen". Die knochig-urigen Wesen wuseln am Ostersonntag auf Stelzen durch den 15 Hektar großen Freizeitpark, tauchen auf, verschwinden wieder, verharren. Und zwischen 16 und 18 Uhr treten sie auf Freilichtbühnen am Forum, an der Bauhütte und auf der Plaza auf. In einer spektakulären Stunt-Show wirft Mountain-Man Alfred Schneider am Ostermontag zwischen 14 und 16 Uhr mit Messern, Äxten und Säbeln auf dem Hochplateau neben den Tipi-Zelten auf seine Frau Monika. Und bereits ab 12 Uhr können an beiden Tagen die wenige Wochen alten Ziegenbabys im Streichelzoo gefüttert werden. Den Abschluss des zweitägigen Familienfestes im Steinzeichen bildet die Kreuzwegprozession mit anschließendem ökumenischen Gottesdienst im "Haus der Religionen" am Ostermontag, 17. April. Der Gottesdienst beginnt um 17.30 Uhr und wird von Pastor i.R. Wilhelm Knackstedt, Pfarrer Michael Nettusch und Superintendent Dr. Peter Neumann gestaltet. Ihm voraus geht eine Kreuzwegsprozession. Sie beginnt um 16 Uhr auf dem Parkplatz "Steinzeichen Steinbergen" und mündet in den Gottesdienst ein. Für alle, die nur am Gottesdienst teilnehmen möchten, pendelt ab 17 Uhr ein kleiner Zubringer-Bus vom Parkplatz zum Hausder Religionen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare