weather-image
16°
×

Waldkindergarten am Ith pflanzt Eichen

Waldkita feiert

COPPENBRÜGGE. Der internationale Waldkindergartentag wird seit letztem Jahr in über 20 Ländern gefeiert, um dieser wertvollen Pädagogik Beachtung zu schenken.

veröffentlicht am 14.05.2019 um 12:15 Uhr

Vor genau 26 Jahren, am 3. Mai, wurde der 1. Waldkindergarten Deutschlands in Flensburg gegründet. Auch der Waldkindergarten in Coppenbrügge gehört zu den Ersten in Deutschland und besteht nun schon seit 22 Jahren. Die Erzieherinnen Anne Gerhardt-Rodewald und Kim Rennemann sind von Anfang an dabei. Immer stärker weisen Wissenschaftler und Pädagogen darauf hin, wie wichtig direkte Naturerfahrung für die kindliche Entwicklung ist. Und wie gesund die Waldluft für das Immunsystem ist. Anläßlich dieses Tages pflanzten die Waldkinder aus Coppenbrügge mehrere Eichen, die von Frau Oppermann aus Salzhemmendorf aus eigener Anzucht gespendet wurden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige