weather-image
12°

Waldkindergarten erhält höhere Zuschüsse

Helpsen. Die Gemeinde Helpsen erhöht ihren Zuschussbetrag für den Stadthäger Waldkindergarten Bückeberge – rückwirkend zum Januar 2013 – von monatlich 125 auf 165 Euro pro Kind.

veröffentlicht am 28.06.2013 um 21:51 Uhr

Hintergrund ist der, dass regelmäßig auch Kinder aus Helpsen den „gemeindefremden“ Kindergarten besuchen. In solchen Fällen ist es üblich, dass die betreffende Gemeinde für diese Kinder, momentan sind es vier, bestimmte Zuschüsse zahlt. Bisher hatten sich diese Zuschüsse auf 125 Euro je Kind belaufen, erklärte Gemeindedirektor Ditmar Köritz bei der jüngsten Sitzung des Helpser Gemeinderats. Im April beantragte der Vorstand des Waldkindergartens jedoch eine Erhöhung der Zuschüsse – auf 215 Euro. Als Begründung nannte der Vorstand die Verlängerung der Betreuungszeit von vier auf fünf Stunden sowie die tarifgerechte Vergütung der Mitarbeiter.

„Beide Maßnahmen sind grundsätzlich zu begrüßen“, sagte Köritz. Eine derartige Kostensteigerung um 90 Euro wurde jedoch „in einer gemeinsamen Besprechung unter Beteiligung der Bürgermeister der Mitgliedsgemeinden“ abgelehnt. Stattdessen orientierte sich die Verwaltung für ihre Vorlage an einer niedersachsenweiten Empfehlung „über Ausgleichszahlungen für die Aufnahme gemeindefremder Kinder“. Die Erhöhung auf die von der Verwaltung vorgeschlagenen 165 Euro wurde vom Rat einstimmig beschlossen. kle



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt