weather-image

Wärmepumpe für Schule und Rathaus

Samtgemeinde Niedernwöhren (jl). Die SPD-Mehrheit im Samtgemeinderat Niedernwöhren möchte nach den Worten ihres Vorsitzenden Gerd Wischhöfer ein ökologisches Zeichen setzen und wird sich deshalb für die Option Wärmepumpe in der neuen Heizanlage für Grundschule und Rathaus in Niedernwöhren aussprechen. Diese Technik hatten die Christdemokraten in ihrer Haushaltsklausur wegen Unrentabilität verworfen.

veröffentlicht am 07.02.2007 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt