weather-image
Siege gegen Boffzen und Hildesheim

VT Rintelnüberwintert auf dem zweiten Platz

Badminton (as). Am letzten Spieltag vor dem Jahreswechsel konnte die erste Mannschaft der VT Rinteln in der Verbandsklasse zwei Siege einfahren. Auch die Ausfälle von Stefanie Aits und Sven Ottawa verkrafteten die Weserstädter unerwartet gut und haben nun drei Punkte Vorsprung auf den Tabellendritten Pennigsehl/Liebenau.

veröffentlicht am 24.12.2007 um 00:00 Uhr

Volle Konzentration beim Aufschlag: Ersatzspielerin Brigitte Bra

VT Rinteln - VfV Hildesheim 6:2. Wieder einmal konnten die Rintelner auf ihre Stärke in den Doppeln bauen. Rintelns Ersatzspielerin Brigitte Brakemeier zeigte an der Seite von Stefanie Battefeld eine starke Leistung und beide konnten das Damendoppel im dritten Satz für sich entscheiden. Auch die beiden Herrendoppel konnten die Weserstädter gewinnen und so stand es schon 3:0. Brigitte Brakemeier und Stefan Engler gewannen ihre Einzel kampflos und das Mixed Aits/Battefeld holte durch einen deutlichen Zweisatzerfolg den sechsten Punkt für die Rintelner. Die Ergebnisse: Aits/Schücke - Lauth/Sandvoß 21:14/21:10, Krüger/Engler - Pansch/Lorenz 13:21/21:16/21:17, Brakemeier/Battefeld - Schulze/Kaschinski 11:21/21:14/21:19, Brakemeier - Schulze 21:0/21:0, Engler - Pansch 21:0/21:0, Schücke - Lauth 16:21/16:21, Krüger - Sandvoß 12:21/9:21, Aits/Battefeld - Lorenz/Kaschinski 21:16/21:11. VT Rinteln - MTV Boffzen 5:3. Auch in der Partie gegen Boffzen lagen die Rintelner nach den Doppeln in Führung. Zwar unterlagen Krüger/Engler ihren Gegnern im dritten Satz, aber das Herrendoppel Aits/Schücke sowie das Damendoppel Battefeld/Brakemeier siegten deutlich und spielten eine 2:1-Führung heraus. Christian Schücke und Tim Krüger konnten sich in ihren Einzeln nicht durchsetzen und plötzlich lagen die Rintelner mit 2:3 zurück. Doch dank einer tollen kämpferischen Leistung gewannen sowohl Stefan Engler wie auch die überzeugende Brigitte Brakemeier ihre Einzel und brachten die Rintelner wieder in Führung. Das Mixed musste die Entscheidung über Sieg oder Remis bringen. Die Rintelner Paarung Aits/Battefeld zeigte eine ihrer besten Saisonleistungen, bezwang die Boffzener Söhngen/Wilkending deutlich in zwei Sätzen und sorgte somit für den umjubelten Siegpunkt. Die Ergebnisse: Aits/Schücke - Hille/Reisch 21:8/21:18, Engler/Krüger - Hagen/Brugmann 21:12/13:21/13:21, Brakemeier/Battefeld - Kemper/Wilkending 21:8/21:8, Engler - Brugmann 23:21/21:17, Schücke - Söhngen 15:21/17:21, Krüger - Hagen 9:21/14:21, Brakemeier - Kemper 21:13/21:18, Aits/Battefeld - Söhngen/Wilkending 21:4/21:17.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt