weather-image
13°
×

Seniorenbeirat der Samtgemeinde Nienstädt ist künftig bei monatlichen Sprechstunden dabei

Vortrag zu „Erben und Vererben“ geplant

Samtgemeinde Nienstädt (svb). Die Mitglieder des Seniorenbeirates der Samtgemeinde Nienstädt sind mit der von ihnen organisierten Info-Veranstaltung zum Thema „Patientenverfügung“ vollauf zufrieden gewesen.

veröffentlicht am 10.01.2013 um 21:09 Uhr
aktualisiert am 10.01.2013 um 22:01 Uhr

Insgesamt 45 Senioren hatten den Vortrag gehört und nach Angaben des Vorsitzenden, Gerhard Kording, anschließend auch das persönliche Gespräch mit dem Referenten gesucht. Nun plant der Beirat den nächsten Vortrag zum Thema „Erben und Vererben“ im Sportpark Südhorsten, der in der zweiten Märzhälfte stattfinden wird. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Die Senioren entschieden bei ihrer Sitzung am Mittwoch, dass bei den monatlichen Sprechstunden in der Samtgemeindeverwaltung an der Bahnhofstraße 7 in Zukunft außer dem Mitarbeiter des Landkreises auch ein Mitglied des Seniorenbeirates anwesend sein wird, um die Belange der Bürger unmittelbar mitzubekommen.

„Sprecht die Leute an“, ermunterte der Vorsitzende seine Mitstreiter, um die Seni-oren der Samtgemeinde auf die Sprechstunden hinzuweisen, um diese auch wirklich in Anspruch zu nehmen. Die Sprechstunde ist immer am zweiten Montag im Monat von 15 bis 16 Uhr. Die nächsten Termine sind der 14. Januar, der 11. Februar und der 11. März.

Um sich den Bürgern persönlich vorzustellen, und den Kontakt mit Senioren zu suchen, wird der Beirat beim Gesundheitstag am 21. April in Helpsen vertreten sein. Außer durch umfangreiches Infomaterial informieren die Mitglieder die Besucher dort direkt über ihre Arbeit und über Themen wie zum Beispiel das Seniorentaxi und Wohnbetreuung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt