weather-image
Bückeburgs Schützen ändern Wahlturnus / Zwirkowski kommissarischer Nachfolger von Netzer

Vorstandsmitglieder im Wechsel wählen

Bückeburg (jp). Ohne Satzungsänderung hat der Schützenverein Bückeburg auf seiner jüngsten Jahreshauptversammlung einen geänderten Wahlturnus für seine Chefetage realisiert. Zukünftig werden nicht mehr alle Vorstandsmitglieder im gleichen Jahr gewählt. "Damit es nicht mehr passieren kann, dass auf einmal der gesamte Vorstand aus neuen Mitgliedern besteht und keiner so genau weiß, wie was gearbeitet werden muss", erklärte Vorsitzender Rolf Netzer. Erforderlich war dafür nur, dass der zweite Vorsitzende Hans-Joachim Thiemann und Schießsportleiter Michael Findeisen formal von ihren Ämtern zurücktraten, um darauf sofort wieder in ihre Ämter gewählt zu werden.

veröffentlicht am 30.01.2008 um 00:00 Uhr

Geehrt für 25 Jahre Schützentreue: Dieter Raulfs (v.l.), Georg Z

Eine herbe Lücke riss 2007 der plötzliche Tod von Jürgen Weiss in die Reihen des Vorstands. Neun Jahre lang hatte der Bad Eilser Trap- und Bogenschütze das Amt des Schriftführers ausgeübt, zudem führte er für die Trägervereine die Geschäfte des Schießstands Harrl. "Das hat uns kurzzeitig wirklich auf Null zurückgeworfen", bekannte Rolf Netzer. Kommissarischer Nachfolger wurde Georg Zwirkowski. Er wurde auf der Hauptversammlung offiziell in sein Amt gewählt. Aus dieser schmerzlichen Erfahrung heraus wird laut Satzungsänderung dem Schriftführer in Zukunft ein Stellvertreter an die Seite gestellt, bei Bedarf kann dies auch beim Kassenwart und beim Schießsportleiter geschehen. Mit der Ehrennadel in Silber für 25 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund wurden Sigrid Hermanns, Dieter Raulfs, Georg Zwirkowski und Jürgen Raupach geehrt. Die Ehrennadel in Gold für 40 Jahre ging an Gerhard Kammann und Manfred Müller. Die Ehrungen führte Kreisdamenleiterin Christa Schmöe durch. Kassenwart Heinz Hägermann wurde mit der Verdienstnadel des Niedersächsischen Sportschützenverbands in Bronze ausgezeichnet.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare