weather-image
23°

VTSV: Hedwig Behre gehört dem Verein seit 70 Jahren an

Vorstand wiedergewählt

HÄMELSCHENBURG. „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.“

veröffentlicht am 04.04.2018 um 11:09 Uhr

Die Sportabzeichen-Absolventen wurden vom Vorsitzenden Heinz Brockmann (r.) geehrt. M. Bagusche/PR

Der VTSV-Vorsitzende Heinz Brockmann ist ein Freund markiger Sprüche, und bei der Jahresversammlung forderte er jetzt die Mitglieder mit diesem Zitat dazu auf, sich aktiv für den Erhalt des Hämelschenburger Sportvereins einzusetzen.

Ein Großteil der Positionen am Vorstandstisch stand zur Neubesetzung an – durchweg ohne Gegenstimmen wurde der bisherige Vorstand wiedergewählt. Deutlich machte der Vorsitzende, dass es für einen relativ kleinen Verein unabdingbar sei, dass alle Mitglieder in die gleiche Richtung marschieren, denn: „Nur gemeinsam sind wir stark.“ Sorge bereitet ihm dabei die demografische Entwicklung. Rückläufige Mitgliederzahlen vermeldet auch der Hämelschenburger Verein, 252 und damit 15 Mitglieder weniger als im Vorjahr gehören dem Verein an, die Mehrheit ist älter als 50 Jahre.

Die Ursachen für diese Entwicklung sieht der Vorstand in der Konkurrenz durch alternative Angebote zur Freizeitgestaltung etwa im digitalen Bereich, aber auch im Verein: Ohne Beteiligung könne der Verein kein entsprechendes Sportangebot für Jugendliche unterbreiten, ohne dieses Angebot sei der Verein aber auch wenig attraktiv für Jugendliche.

Brockmann zeichnete anschließend Mitglieder aus, die dem Verein bereits seit vielen Jahren die Treue halten: 70 Jahre gehört Hedwig Behre dem VSTV bereits an, 60 sind es bei Wilhelm König. Für ihre 50-jährige Mitgliedschaft bedankte sich der Verein bei Otto Schnepel und Werner Schomburg mit der goldenen Vereinsnadel, versilbert wurde die Mitgliedschaften von Jara Mülders, Eberhard Schwermeer und Marvin Schwiegmann.

Zur Versammlung zeichnet der VTSV regelmäßig auch Sportler mit dem Deutschen Sportabzeichen aus. Brockmann bedankte sich bei Adelheid Tegtmeier, die sich seit vielen Jahren für die Abnahme der Leistungen einsetzt und der es auch im vergangenen Jahr gemeinsam mit Sandra Kompa und dem ehemaligen Vereinssportlehrer Egbert Dahlbock gelang, zahlreiche Mitglieder zu motivieren. 26 Teilnehmer im Bereich Schüler und Jugend wurden ausgezeichnet, außerdem acht Sportlerinnen und sieben Sportler. Verliehen wurde auch ein Familienabzeichen.

Die Berichte spiegelten das Bild eines Vereins wider, dessen Mitglieder sich in vielfältiger Weise für die Dorfgemeinschaft engagieren. Neben dem sportlichen Angebot wurden die Beteiligung am Ferienpass-Angebot, Seniorenkaffee und Skat- und Knobelabende hervorgehoben. Gemeinsam bereiteten die Mitglieder das vereinseigene Sportheim und das Außengelände auf die Saison vor – eine Aktion, die in diesem Jahr wiederholt werden soll. Die traditionelle Maiwanderung des Vereins, zu der am 1. Mai auch Gäste eingeladen sind, wird in diesem Jahr von der Wanderabteilung des Vereins organisiert.PR



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?