weather-image
21°

Männergesangverein Harmonia Kemnade setzt auch 2014 auf harmonische Zusammenarbeit

Vorstand „en bloc“ in seinen Ämtern bestätigt

Bodenwerder. Seit zehn Jahren leitet Alfred Clemens die Geschicke des Männergesangvereins Harmonia Kemnade. Und so plädierten alle aktiven und passiven Mitglieder während der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Bahnhofsgaststätte Kemnade für seine Wiederwahl zum Vorsitzenden.

veröffentlicht am 10.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 14:41 Uhr

270_008_6903163_bowe101_0502.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nach Entlastung des Vorstandes würdigte Sangesbruder Harry Albrecht die geleistete Arbeit der Vorstandsmitglieder zum Wohle des Gesangvereins. Auf seinen Vorschlag hin wählte die Versammlung Alfred Clemens einstimmig für die nächste Legislaturperiode zu ihrem Vorsitzenden. Clemens stellte in den Raum, seinen geschäftsführenden Vorstand „en bloc“ in seinen Ämtern zu bestätigen: Einstimmig angenommen. Dem MGV-Vorstand gehören folgende Mitglieder an: Ernst Seifert als Stellvertreter, für die Finanzgeschäfte zeichnet Friedbert Warnecke verantwortlich und das Amt des Schriftführers bekleidet weiterhin Ulrich Papenberg. Notenwart ist Erich Schulz und Andreas Voß Fahnenträger. Christian Schnelle wurde zum neuen Kassenprüfer gewählt.

Neben einer Reihe von dargebrachten Ständchen zu besonderen Anlässen waren die Mitwirkung beim Waldgottesdienst am Himmelfahrtstag in der Schütte-Hütte und das Chorkonzert in der Klosterkirche mit dem Frauenchor Pegestorf erwähnenswerte Auftritte.

Von den 48 Vereinsmitgliedern sind 12 aktive Sänger, die im abgelaufenen Sängerjahr 252 Lieder gesungen haben, wobei drei Lieder neu eingeübt wurden. Die Anwesenheitsliste als fleißigste Sänger führen an: Andreas Voß, Jürgen Hämisch und Alfred Clemens mit 49 Strichen. Otto Warnecke und Gerd Hoffmann beide 47-mal. Sie wurden mit einem Wurstpräsent belohnt.

Chorleiterin Martina Sudhoff-Werner, sie dirigiert seit Oktober 2006 den MGV Harmonia Kemnade, sprach von einem erfreulichen Jahr und lobte die harmonische Zusammenarbeit mit den Sängern. Wir wollen unser eingeübtes Liedgut weiterhin pflegen, aber auch neue Stücke einüben, so ihr erklärtes Ziel für das Sängerjahr 2014. Die Aktiven bezeichnen sie als gute Seele des Vereins. Sie versteht es, den Sängern Freude am Singen zu übermitteln. fg

Der geschäftsführende Vorstand um Alfred Clemens wurde „en bloc“ in seinen Ämtern bestätigt fg



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?