weather-image
17°
×

Luftsportverein Hameln feiert seinen Flugplatz in Bisperode

Vorstand bleibt im Amt

veröffentlicht am 19.03.2019 um 13:43 Uhr

Autor:

HAMELN. In der Jahreshauptversammlung im Vereinsheim auf dem Segelfluggelände Bisperode konnte der Luftsportverein Hameln auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken. Es wurden mehr als 2500 Segelflugstarts absolviert. Insbesondere die Flugschüler konnten große Fortschritte machen.

Bei der Vorstandswahl wurde der aktuelle Vorstand komplett in seinem Amt bestätigt: Vorsitzender ist und bleibt Klaus-Peter Gehrig, 2. Vorsitzender ist Jan Spiegel, Kassenführer ist Lars Boesecke, Schriftführer ist Andreas Gidde, Flugbestriebsleiter ist Carsten Barthel, als technischer Leiter ist Helmut Spiegel verantwortlich, die Ausbildungsleitung übernimmt weiterhin Martin Pehlke, Hallen- und Platzwart bleibt Dennis Petersen und Jugendleiter ist Henrik Müller.

Geehrt für langjährige Mitgliedschaft wurden Jana Hermenau, Andreas Stich, Peter Kleinschmidt, Hans Lenz und Marcel Hoffmann für 20 Jahre, Kathrin Schwerdtfeger für 25 Jahre und Heinz Löffler für 50 Jahre. Heinz Löffler erhielt auch wegen seiner außerordentlichen Verdienste die Ehrenmitgliedschaft. Jahrzehntelang hat er sich vereinsintern, landes- und bundesweit für die Segelflugausbildung sowie die Fluglehreraus- und -weiterbildung engagiert.

In diesem Jahr feiert der LSVH das 50-jährige Flugplatzbestehen in Bisperode. 1969 wurden die ersten Probestarts auf dem Segelfluggelände durchgeführt. Entwickelt hat sich daraus ein moderner Segelflugplatz, der aufgrund seiner günstigen Lage weit über die Region hinaus unter Fliegern bekannt ist. Gefeiert wird dieser Anlass mit einem großen Flugplatzfest am 7. und 8. September, zu dem der Verein bereits jetzt jung und alt einladen möchte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige