weather-image

Sechs Neueintritte beim DRK in Reher / 1357 ehrenamtliche Stunden

Vorsitzende lobt: „Es ist eine Freude, mit euch zu arbeiten“

Reher (wj). Die Bilanz des Jahres 2008, die die 1. Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Reher, Susanne Hubel, zog, war äußerst positiv: Sechs Neueintritte, Gesamtmitgliederstand jetzt 141 (124 weiblich, 17 männlich) und 1357 ehrenamtlich geleistete Stunden des Vorstands, dazu eine ganze Reihe Spenden an die verschiedensten Einrichtungen. Dies würdigten auch mit herzlichen Worten des Dankes und der Anerkennung die neue stellvertretende Kreisvorsitzende Martina Keese, Heinz Rischmüller von der DRK-Sozialstation Aerzen und Ortsbürgermeisterin Christa Jakobi. Diesen Dank gab die 1. Vorsitzende Susanne Hubel gleich an ihre sehr einsatzfreudigen Vorstandsmitglieder und auch an alle DRK-Mitglieder weiter – ohne sie stünde der DRK-Ortsverein nicht so positiv da. Ausführlich und detailgenau, dazu äußerst exakt und präzise, legte Schriftführerin Renate Strangfeld den Rechenschaftsbericht 2008 vor: Mehrere Blutspendetermine, Frauenfrühstücke, Vorträge, Basteln, Seniorenbetreuungen und -fahrten, Bunter Abend, Klönnachmittage und Theaterbesuche sowie die Weihnachtsfeier. Im Kassenbericht 2008 stellte Schatzmeisterin Sabine Preuß insbesondere die Spenden an die Kindertafel Hameln, für das Hospiz Bad Pyrmont, den Verein krebskranker Kinder Hannover, die DRK-Kurbetreuung, das Jugend-Rotkreuz und den Schulsanitätsdienst Hummetal-Schule Aerzen heraus – die volle Entlastung des gesamten Vorstandes erfolgte einstimmig. Ein Höhepunkt dann die Ehrungen: Die stellvertretende DRK-Kreisvorsitzende Martina Keese zeichnete Margrit Tölle für 50-jährige, Hedi Blachnik und Ingrid Hölscher für 40-jährige und Anita Filz und Ursula Pettig für 25-jährige DRK-Mitgliedschaft mit Ehrennadel und Urkunde aus – seitens der 1. Vorsitzenden Susanne Hubel gab es jeweils einen Frühlingsstrauß. Dank aber gab es ihrerseits auch an ihre Vorstandsmitglieder Helga Lohmann, Sabine Preuß, Renate Strangfeld, Gisela Hölscher und Birgit Iselhorst sowie ihre neun festen Helferinnen Angelika Ergezinger, Hedi Blachnik, Anita Filz, Illa Exner, Elisabeth Hannebohm, Marietta Kaufmann, Anni Poluda, Manuela Isbaner und Martina Brockbank.

veröffentlicht am 01.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 20:21 Uhr

Die Geehrten des DRK-Ortsvereins Reher (von links): Susanne Hube

Dazu abschließend Vorsitzende Susanne Hubel: „Dieser Dank war schon lange fällig – mit euch ist es eine Freude, weiter im DRK Reher zu arbeiten.“ Als letzte „Amtshandlung" vor dem ausgezeichneten kulinarischen Imbiss wurden Martina Brockbank und Manuela Isbaner einstimmig als Beisitzerinnen fest in den reherschen DRK-Vorstand gewählt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt