weather-image
24°
HSG Exten-Rinteln gegen MTV Auhagen

Vorsicht vor Moses und Kramer

Handball (mic). In der WSL-Oberliga lädt die HSG Exten-Rinteln die Handballerinnen des MTV Auhagen zum Derby ein.

veröffentlicht am 22.09.2007 um 00:00 Uhr

Die Mannschaft von HSG-Trainer Bernd Waldera hat nach dem knappen 24:23-Auftaktsieg gegen den MTV Barfelde Selbstvertrauen getankt und möchte im Heimspiel punkten. In Bestbesetzung besitzen die Weserstädterinnen leichte Vorteile. "Das wird trotzdem sehr schwer gegen den MTV! Wir müssen vorsichtig sein und ganz besonders auf Katrin Moses und Monika Kramer achten. Dazu ist eine kompakte Deckung erforderlich", warnt MTV-Coach Waldera und erwartet ein reines Kampfspiel. Die Auhägerinnen reisen mit einem respektablen 17:17-Unentschieden beim heimstarken SV Warmsen an. "Wir haben keine große Angst vor dem Neuling, wollen ein vernünftiges Spiel zeigen und versuchen etwas zu reißen", meint MTV-Coach Saulius Tonkunas. Lediglich der dünne Kader bereitet dem engagierten Litauer etwas sorgen. Dieses Manko soll seine Truppe mit Teamgeist und Kampfkraft ausgleichen. Anwurf: Sonntag, 16.45 Uhr.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare