weather-image
28°
BKK24 informiert: Am heutigen Mittwoch Infoabend im Kundencenter Stoevesandtstraße

Vorsicht Falle: Tipps zur Gesundheitsreform

Rinteln. Über kaum ein anderes Thema ist in den vergangenen Monaten mehr diskutiert worden, als über die Gesundheitsreform. Jetzt ist sie da. Doch nur wenige wissen, was die Neuregelungen persönlich bedeuten. Das will die BKK24 ändern und lädt alle Interessenten zu einem Infoabend in ihr Kundencenter an der Stoevesandtstraße 17 in Rinteln ein. Heute ab 18 Uhr, berichten Experten der Krankenkasse von den Auswirkungen des neuen Gesetzes und beantworten individuelle Fragen der Versicherten.

veröffentlicht am 11.04.2007 um 00:00 Uhr

Mehr Vorsorge und mehr Wettbewerb zu verlässlichen Tarifen hat die Politik den Bürgern angekündigt. "Das haben zumindest einige Anbieter falsch verstanden", meint Vorstand Friedrich Schütte, denn: "Statt qualifiziertem Wettbewerb gibt es erstmal Werbung satt." Und die hält kaum, was sie verspricht. Scheinbare Sparangebote mit Selbstbehalt oder Wahltarifen können schnell zu teuren Kostenfallen werden. "Viele Kunden haben bereits unterschrieben und sich für drei Jahre an Tarife gebunden, die von der Aufsichtsbehörde noch gar nicht genehmigt sind." Davor, so meint das Schaumburger Team der Krankenkasse, könne man die Versicherten nur mit umfassenden Informationen schützen. Unbestritten bringe die Reform aber auch eine ganze Reihe positiver Veränderungen. So hat endlich jeder ein verbrieftes Recht auf genau den erweiterten Impfschutz, für den neben der BKK24 bisher nur wenige Kassen die Kosten übernommen haben. Dazu gehört unter anderem die Vorsorge gegen die von Zecken übertragenen Krankheiten, die nach dem milden Winter zur Gefahrwerden könnten. Außerdem wird es beim Infoabend der BKK24 um die Angebote gehen, mit denen die Krankenversicherungen sich in Zukunft wirklich Konkurrenz machen können: Integrierte Versorgung im Bereich der Homöopathie, Nikotinentwöhnung und Kurse zur Gewichtsreduktion sind nur einige Beispiele, von denen jeder Pflichtversicherte profitieren kann. Und natürlich gibt es auch seriöse Optionen, sich zumindest einen Teil seines Beitrags zurückzuholen. Dazu zählen intelligente Bonusprogramme, mit denen aktiv gesundheitsbewusstes Verhalten belohnt wird. Hinweis: Zusätzlich gibt es Internet-Sprechstunden am 30. April (ab 12.30 Uhr) und 3. Mai (ab 19 Uhr) beantwortet Friedrich Schütte unter der Adresse www.bkk24.de alle Fragen zur Gesundheitsreform.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare