weather-image
21°
×

Kosten für Radweg sparen

Vorschlag zum Erhalt der Kunstschule

Um den Erhalt der Kunstschule finanzieren zu können, hätte ich einen Vorschlag:

veröffentlicht am 18.02.2020 um 00:04 Uhr

Autor:

Zu: „Protest mit Ballons“, vom 8. Februar


Die hohen Kosten für einen neuen Fahrradweg durch den Bürgergarten kann man einsparen, wenn am Anfang und Ende des zirka 20 Meter langen Weges zwischen Rathausplatz und Scharnhorststraße ein Schild mit dem Aufdruck „Fahrradfahrer bitte absteigen“ aufgestellt würde. Es hat ja auch am „Guten Ort“ das Hinweisschild auf eine riskante Überquerung der Bahngleise für Fahrradfahrer gereicht. Und dort sind schon einige Stürze vorgekommen! Mit dem eingesparten Geld für die Bürgergartenquere könnte man zumindest einige Zeit die Kunstschule weiter finanzieren. Die Kinder sollten es uns wert sein!



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt