weather-image
Seniorinübersieht beim Abbiegen Lastwagen / Lkw prallt in Beifahrerseite / Heck- und Seitenscheiben platzen

Vorfahrt missachtet - 62-Jährige wird schwer verletzt

Bückeburg (fh). Am gestrigen Mittwochvormittag ist es am Bückeburger Gefängnis zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Eine Autofahrerin missachtete dabei die Vorfahrt eines Lastwagenfahrers. Bei dem Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde sie schwer verletzt.

veröffentlicht am 01.03.2007 um 00:00 Uhr

Der Toyota der 62-Jährigen hat den Maschendrahtzaun durchbrochen

Der Unfallhergang im Einzelnen: Die 62-jährige Frau aus Nienstädt wollte gegen 11 Uhr von der Ahnser Straße auf die Hans-Neschen-Straße fahren. Dabei übersah sie jedoch den Lastwagen eines 37-jährigen Mannes aus Köln. Dieser fuhr mit seinem Fahrzeug von Bergdorf in Richtung Müsingen. Trotz einer sofort eingeleiteten Vollbremsung konnte er den Zusammenstoß jedoch nicht verhindern. Die Folge: Der Lastwagen prallte mit hoher Wucht in die Beifahrerseite des Kleinwagens. Das Auto der 62-Jährigen wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes herumgeschleudert. Die Heck- und Seitenscheiben platzten. Erst auf der Wiese vor dem Gefängnis kam das Auto, das zuvor einen Maschendrahtzaun durchbrach, zum Stehen. Die Fahrerin wurde schwer verletzt. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden. Der LKW-Fahrer kam mit leichten Blessuren davon.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare