weather-image
"Bildnerisches Gestalten" an der VHS / Vorteile bei Aufnahmeprüfungen

Vorbereitung für angehende Künstler

Rinteln (clb). Seit 23 Jahren wird der Studienlehrgang "Bildnerisches Gestalten" an der Volkshochschule Schaumburg (VHS) in Rinteln angeboten - und noch immer findet er großen Anklang bei künstlerisch Interessierten oder Studienanfängern. Deshalb soll es auch im Herbstsemester 2007/2008 wieder einen solchen Kurs geben, geleitet wird er von Udo Patschurek.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 07:21 Uhr

0000454221-gross.jpg

Auch der neue Kurs, der am 21. September beginnt, umfasst insgesamt 136 Unterrichtsstunden und findet jeden Freitag in der Zeit von 15 bis 20 Uhr sowie jeden Sonnabend von 9.30 bis 13 Uhr statt. Die Kosten betragen insgesamt 250 Euro. Zielgruppe für das Bildnerische Gestalten sind vor allem angehende Design-, Malerei- sowie Graphik-Studenten oder Kunstinteressierte, die "einfach mal reinschnuppern" wollen, schilderte Lehrgangsleiter Udo Patschurek, der selbst freie Graphik studiert hat. Da es wichtig sei, für ein solches Studium künstlerisches Talent vorzuweisen, werde im Rahmen dieses Kurses auch eine Mappe mit 20 bis 30 Arbeiten erarbeitet. Patschurek kann dabei die Kandidaten beraten, denn er weiß, welche Art von Arbeiten für eine Aufnahmeprüfung an einer Fachhochschule oder Kunstakademie gefragt sind. Die Inhalte des Kurses seien in etwa vergleichbar mit den Grundsemestern künstlerischer Studiengänge und als Abschluss bekommen alle Teilnehmer ein Zertifikat, in dem auch die Lehrgangsinhalte aufgeführt sind. "Teilweise wird dieser Lehrgang sogar als Praktikum angerechnet, was auch von großem Vorteil sein kann", betonte Patschurek. Kontakt: Anmeldeschluss für den Lehrgang ist der 10. September 2007. Weitere Informationen sowie Anmeldungen bei der Volkshochschule Schaumburg unter (05751) 89020.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt