weather-image
12°

Voraussetzung für Gelder der EU erfüllt

Bückeburg (rc). Sowohl Hubschraubermuseum als auch Hofreitschule erfüllen die Voraussetzungen, dass sie Fördermittel aus dem zum 1. Januar 2007 in Kraft tretenden EU-Förderprogramm erhalten können. Entscheidend komme es nun aber darauf an, wie hoch die Fördermenge für den Tourismus insgesamt in Niedersachsen ausfällt und wie die Struktur der vorzulegenden Förderkonzepte beider Einrichtungen aussehen wird. Das ist das Ergebnis eines Besuchs des Referatsleiters "Tourismus" im niedersächsischen Wirtschaftsministerium, Dr. Martin Kottkamp, in beiden Einrichtungen.

veröffentlicht am 12.10.2006 um 00:00 Uhr

Die CDU-Landtagsabgeordneten Friedel Pörtner und Inse-Marie Ortgies nach der Visite des Referatsleiters in Bückeburg gegenüber der Presse: "Wir werden in dieser Angelegenheit engagiert am Ball bleiben und alles versuchen, zu einer zufrieden stellenden Lösung zu kommen." Wie berichtet, war der jetzigen Visite im August ein Informationsbesuch in Museum und Hofreitschule vorausgegangen, woüber eventuelle Fördermöglichkeiten für beide Einrichtungen informiert worden war. Ab dem 1. Januar 2007 gehören Schaumburg beziehungsweise das Weserbergland zum "Ziel-2-Gebiet" der EU für strukturschwache Regionen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare