weather-image
19°
Uwe Wente und Team informieren über Maßnahmen

Vor Unfallfolgen schützen

Alle vier Sekunden passiert ein Unfall und wer sich nicht rechtzeitig abgesichert hat, kann dann in ein tiefes Loch fallen. Uwe Wente von der VGH-Versicherung berät Interessierte gern.

veröffentlicht am 28.04.2017 um 16:53 Uhr

Der Versicherungsfachmann Uwe Wente berät gern. Foto: la

Uwe Wente stellt fest: „Das kennen wir doch alle, einmal nicht aufgepasst und schon ist etwas passiert.“ Je nach Schwere eines Unfalls kann sich ein Leben von einer Sekunde auf die andere komplett verändern. Auf einmal stellen sich bisher nicht beachtete Fragen zur Organisation des Alltages, zum Ausgleich von Einkommenseinbußen und zur besten medizinischen Versorgung. „Mit einer Unfallversicherung der VGH sind unsere Kunden bestens vor den Folgen eines Unfalls geschützt“, verspricht der Auetaler Versicherungsfachmann, der sein Büro in der Neumarktstraße 28 in Obernkirchen betreibt. Er und sein Team beraten Interessierte gern und fachkundig. „Schon ab zehn Euro im Monat ist man in Sachen Unfall und Invalidität gut versichert und bekommt schnelle Hilfe“, sagt Wente. la

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare