weather-image
30°
Aktive Landfrauen in Vahlbruch und Meiborssen

Vor 40 Jahren gegründet

MEIBORSSEN. In Vahlbruch-Meiborssen haben die Landfrauen jetzt ihr 40-jähriges Vereinsbestehen gefeiert.

veröffentlicht am 01.06.2017 um 17:03 Uhr

V. li.: Marion Becker, Erika Becker, Paula Ostermann, Ruth Wietbrauk, Rosi Söffge, Sigrid Hartje, Marianne Mahlmann und Iris Ostermann. FOTO: SIlke Meier

Die Vorsitzende, Iris Ostermann, dankte den Landfrauen für ihr Engagement bei den zahlreichen Veranstaltungen wie Vorträgen zu aktuellen Themen, Reiseberichten, Fahrten und kreativen Abenden und wies auf das gute Miteinander zwischen Jung und Alt hin. Sie erinnerte an den historischen Bauernmarkt 2006, der viele Besucher begeistert hatte, an das Rapsblütenfest 2009 in Meiborssen, an dem die Landfrauen auch federführend beteiligt waren und an die „offenen Gärten“ mehrerer Landfrauen, die stets ein Publikums-Magnet sind.

Auf Initiative der Landfrauen wurde 2011 in den Räumen des ehemaligen Kindergartens in Vahlbruch das Café Landlust eröffnet, das in der Region zu einem beliebten Ausflugsziel geworden ist. Iris Ostermann und der Vorstand blicken optimistisch in die Zukunft und sehen die Landfrauen als starke Kraft im ländlichen Raum.

Die ehemalige Vorsitzende und Gründungsmitglied Erika Becker erzählte von den Anfängen des Vereins. Damals kamen die Landfrauen aus Vahlbruch und Meiborssen zum größten Teil aus der Landwirtschaft. Hier hat sich im Laufe der Jahrzehnte ein Wandel vollzogen: Heute sind es Frauen vom Land, aus allen Berufsgruppen und sie kommen inzwischen auch aus den umliegenden Orten, um das Angebot der Landfrauen zu nutzen.

Vom Kreisverband Holzminden überbrachten Erika Klindworth und Ingelore Borth herzliche Glückwünsche und dankten dem Verein für seine langjährige Unterstützung bei vielen Kreisaktivitäten. Der Bürgermeister von Vahlbruch, Heinrich Ostermann, gratulierte ebenfalls, dankte für die Bereicherung des Vereinslebens in der Gemeinde und lobte den Zusammenhalt der Frauen und den Mut, immer wieder neue Ideen umzusetzen.

Während des Abends unterhielt Vera Heinemann-Müffelmann mit einem bunten Unterhaltungsprogramm mit Rückblick über die Aktivitäten der vergangenen Jahren.

Von den ehemals 14 Gründungsmitgliedern konnten Erika Becker, Paula Ostermann, Ruth Wietbrauk, Rosi Söffge, Sigrid Hartje und Marianne Mahlmann an diesem Abend geehrt werden. Magdalene Bruns, Ursula Lange, Karla Lönnecker, Elfriede Osterhage und Dora Söffge wurden die Blumen zu Hause überreicht.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare