weather-image
15°

Relikte der Feldziegelei auf Schritt und Tritt in Eilsen zu finden / Ab 1900 arbeitet die Familie Keiser unter Dampf

Von Ziegelschlägern, Brennmeistern - und Bauherren

Eilsen. Oberhalb des Golfplatzes könnten Ihnen - liebe Leserin, lieber Leser - beim Spaziergang auf den Feldern südlich des Waldrandes Ziegelsteinbrocken auffallen. Fein gemahlener Ziegelguss stammt vom früheren Feldflugplatz der britischen Besatzungstruppen nach 1945. Größere Ziegelsteinbrocken, auch Steinkohlen und Kohleschlacken aber zeugen von der Tradition der Feldziegelei in unserer Heimat.

veröffentlicht am 14.02.2007 um 00:00 Uhr

Zeugnis der Vergangenheit: Richtung Luhdener Bruch findet man an

Autor:

Friedrich Winkelhake


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?