weather-image
Eugen-Reintjes-Schüler und Jugendfeuerwehr am Projekt beteiligt

Von Jugendlichen für Senioren

Hasperde. Oft gehen ältere Bewohner aus Hasperde zum gemeinsamen Friedhof nach Flegessen und haben den Wunsch, sich auf halbem Wege auf einer Bank auszuruhen. Förderer der Freiwilligen Feuerwehr Hasperde baten deshalb Ortsbürgermeister Detlef Olejniczak in der Jahreshauptversammlung der FFW und auch bei einer goldenen Hochzeit, sich für das Aufstellen einer Bank an der Kreisstraße von Hasperde nach Flegessen starkzumachen.

veröffentlicht am 20.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 09:21 Uhr

270_008_6410445_wvh_2006_Ruhebank_JFW_DSCF0200.jpg

Ortsbürgermeister Olejniczak zeigte sich sehr interessiert, das Anliegen der Bewohner voranzubringen und wandte sich an den Jugendfeuerwehrwart Ralf Beckurts von der Ortsfeuerwehr Flegessen. Beckurts war von der Idee ebenfalls begeistert und wusste, dass man mit der Aufstellung einer Bank an einer Förderpreisverleihung (Concordia Stiftung) teilnehmen kann. Gefertigt wurde die Bank im Rahmen der schulischen Ausbildung an der Eugen-Reintjes-Schule in Hameln. Die fertige Bank wurde der Ortschaft Flegessen-Hasperde-Klein Süntel zur Verfügung gestellt. Tatkräftige Unterstützung erhielt die Jugendfeuerwehr Flegessen vom örtlichen Landwirt Albrecht Brandes. Er hob die 500 Kilogramm schwere Bank mit dem Frontlader seines Treckers an ihren Bestimmungsort. Im Vorfeld hatten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr die Grasnarbe vor der Bank entfernt und Gehwegplatten verlegt. Ein Probesitzen fand in Anwesenheit von Frau Becker und Frau Beckurts sowie zweier Repräsentantinnen eines Versicherungsmaklers (Sandmann KG) statt. Sie gratulierten der Jugendfeuerwehr zur Umsetzung des Projektes. Ortsbürgermeister Olejniczak hielt die Aktion auf zahlreichen Fotos fest und bedankte sich beim Jugendfeuerwehrwart Ralf Beckurts und seinen Mitgliedern für den tollen Einsatz der jungen Generation zum Wohle der älteren Generation.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt