weather-image

Jahresausstellung der Kunstfreunde Hameln in der Pestalozzischule präsentiert kreative Vielfalt

Von Jahr zu Jahr wird die Weiterentwicklung sichtbar

Hameln. In der Pestalozzischule fand nun bereits zum 4. Mal eine Kunstgalerie statt. Dabei handelte es sich wie in den Jahren zuvor auch um die Jahresausstellung der „Kunstfreunde Hameln“.

veröffentlicht am 22.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 02:41 Uhr

270_008_5978211_wvh2211_Ausstellung_2012_Schule_132.jpg

Immer weiter steigende Besucherzahlen bestätigen die große Beliebtheit der Vielfalt in malerischen und bildhauerischen Ausdrucksformen. So wurde am Freitagabend die Ausstellung von Landrat Rüdiger Butte und dem Leiter der Pestalozzischule, Werner Heuer, in einem kleinen Festakt feierlich eröffnet.

Für die musikalische Untermalung sorgte wieder Wilhelm Bonhagen, der auch Mitglied der Künstlergruppe ist. Der Weg in die Schule war mit Teelichtern gesäumt, sodass man in dem dunklen Novemberwetter leicht den Weg in die hell erleuchtete Aula fand, wo man in ein wahres Farbenmeer eintauchen konnte, was, ob abstrakt oder gegenständlich, ob zart oder kräftig, viel Beifall erhielt. Gelobt wurden besonders die technische sowie die gestalterische Weiterentwicklung der Künstlergruppe. Fragen der Besucher wurden von den Künstlern selbst in vielen interessanten Gesprächen beantwortet.

Die ausstellenden Laienkünstler waren Petra Schäfer, Eduard Giller, Hugo Tölle, Elke Ballerstedt, Karla Ewerdt, Karla Hartmann, Friedrich-Wilhelm Bonhagen, Reinhardt Koch, Kerstin Pfeiffer-Tadge, Martina Giemsa, Frauke Wache, Bärbel Hohl, Helena Kok und Vera Behling. Die jüngste Künstlerin war die erst 8-jährige Pia Hartmann, die mit drei Bildern schon ein großes Talent in der Umsetzung von Farben und Formen zeigte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt