weather-image
19°
×

Motombo Umbokko und sein „Deutscheland“ im Mai im Capitol

Von Hass IV und Angelina Makel

Hannover. Kann man sich als Maximalpigmentierter weiß ärgern? Kann man auch ohne helles Köpfchen schlau sein? Gibt es ethnologisch bedingtes Schwarzfahren? Was ist „Hass IV“ und wer ist „Angelina Makel“? – Das sind berechtigte Fragen, die sich Motombo Umbokko stellt. Zeit zum Grübeln über etwaige Antworten darauf hatte der Toilettenmann einer berühmten Fast-Food-Kette genug.

veröffentlicht am 19.02.2011 um 04:39 Uhr

In nicht zu bändigender guter Laune erzählt Motombo, wie er aus dem afrikanischen Nfuddu nach „Deutscheland“ gefunden hat. In seiner neuen Heimat will er sich gesellschaftlich verbessern, sich sogar integrieren lassen – wie mutig… Der gewiefte Toilettenmann verrät seinen Zuhörern Lebensweisheiten seines stummen Opas und gewährt dabei Einblicke in afrikanische Problemlösungen.

Motombo Umbokko alias Dave Davies wird am Freitag, 13. Mai im Capitol Hannover (Schwarzer Bär) ab 20 Uhr die Klobürste schwingen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt