weather-image
30°

Lesertelefon: Belästigungen an der Haustür / Verkaufsoffene Sonntage "arbeitnehmerfeindlich"

Von Fernsehstörungen und Drückerkolonnen

Rinteln (ur). Als "nicht sonderlich kirchlich" bezeichnet sich Lutz Ankermann und konnte deshalb beim jüngsten "Blauen Montag" zum Thema Feiertagsruhe nicht alles akzeptieren. Meint aber dennoch: "Unabhängig von Glaubensüberzeugungen ist es aber wichtig, dass eine Gesellschaft gemeinsame Tage der Ruhe kennt, damit auch die Familien von Verkaufspersonal und anderen Berufen etwas gemeinsam unternehmen können." Für Veranstaltungen von überörtlicher Bedeutung, wie Messe und Ökomarkt, sehe er verkaufsoffene Sonntage als strikte Ausnahme - "aber wenn jetzt schon so ein nettes kleines Weinfest zum Anlass dafür genommen wird, ist das übertrieben und auf Dauer arbeitnehmerfeindlich".

veröffentlicht am 10.10.2007 um 00:00 Uhr

Auch die Rintelner Brenntage sind nach wie vor umstritten. Foto:


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?