weather-image
19°
Musikalisches Herbstfest in Krainhagen: Rund tausend Besucher im Wasserpark an der Bombeeke

Von der Schlemmerpfanne bis zum Lady-Killer

Krainhagen (sig). Der Wasserpark an der Bombeeke ist zu einem idealen Treffpunkt geworden - nicht nur für Naturfreunde, sondern auch für die Anhänger flotter Blasmusik. An die tausend Besucher pilgerten am Sonnabend zum musikalischen Herbstfest, veranstaltet vom Blasorchester des TSV Krainhagen.

veröffentlicht am 15.09.2008 um 00:00 Uhr

0000499288.jpg

Im weiten Rund herrschte wieder akute Parkplatznot, als Lothar Hitzek zum Taktstock griff und mit seinen Musikanten die ersten zwei Stunden gestaltete. "Wir haben schon am frühen Tag damit begonnen, die Lichterketten aufzuhängen, die das gesamte Gelände erhellen sollen", erklärte der Abteilungsleiter Musik des TSV, Frank Konczak. Mit Beginn der Dunkelheit entstand dadurch eine malerische Atmosphäre. Nach einer Orchesterpause wurden auch die fackelähnlichen Beleuchtungskörper entzündet, die den oberen und den mittleren Teich umrahmten. Deren zuckende Flammen spiegelten sich in den dunklen Wasserflächen. Zeitweilig hatte man den Eindruck, sie würden sich dem Takt der Musikstücke anpassen. Aber eigentlich mussten sie sich eher der Kraft des Windes beugen, der am Sonnabend zeitweilig recht stark war und erst gegen Abend abflaute. Gegen 21 Uhr trat die befreundete Schützenkapelle Kathrinhagen auf den Plan, die mit dem Hülseder Musikverein fusioniert hat. Ihr Leiter Frank Rinne nahm den Stab auf und sorgte dafür, dass die gute Stimmung der nächtlichen Besucherschar erhalten blieb. Die meisten hielten trotz der früh aufkommenden Kühle durch. Sie hatten vorgesorgt und sich von Beginn an mit warmer Kleidung gewappnet. Die Veranstalter hatten auch wieder an die Jüngsten gedacht. Sie bastelten unter anderem Knalltüten sowie kleine Rasseln und malten Vorlagen aus, ohne dabei Anzeichen von Müdigkeit zu zeigen. Deshalb gestatteten ihnen die Eltern eine Verlängerungszeit - was ja auch im eigenen Interesse lag. Verpflegungsprobleme gab es nicht. Eine Schlemmerpfanne, gefüllt mit Geschnetzeltem, mit Gemüse und pikanter Soße, war eine willkommene Ergänzung zum Angebot des Grillstandes. Viel versprechend waren die Bezeichnungen der Cocktails, die von sachkundiger Hand gemixt wurden. Es gab zum Beispiel "Sex on the Beach", "Fresh Energy" und "Lady-Killer", zu dessen Ingredienzien Gin und der spanische Likör "43" gehören. Diese bedrohlich klingende Bezeichnung hielt aber dennoch etliche Besucherinnen nicht davon ab, gerade diesen Drink zu probieren. Trotz konkurrierender Veranstaltungen, wie dem parallel stattfindenden Königsball der Obernkirchener Bürgerschützen, dürften die Ausrichter vom TSV Krainhagen mit dem Zuspruch des Herbstfestes in diesem Jahr zufrieden gewesen sein.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare