weather-image
30°
×

Von Bakede nach Bensen gewandert

Hadessen. Die DLRG-Herbst-Familienwanderung führte diesmal quer über den Süntel.

veröffentlicht am 01.10.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:05 Uhr

Die 27 Wanderer trafen die Organisatoren Herbert, Martina, Jürgen, Karoline und Herm am schattigen Nordrand des Süntels in Kessiehausen bei Bakede. Wilfried Koch aus Bakede berichtete aus dem von ihm mitverfassten Buch über die Historie von Bakede. So konnte er berichten, dass Bakede über 1000 Jahre alt ist , früher zu Loccum gehörte, nach dem 2. Weltkrieg 700 Einwohner hatte und heute 1300 Einwohner in dem Ort am Süntel leben. Früher gab es 48 Stuhlfabriken in dem Ort und viele Arbeiter kamen täglich von Bensen über den Süntel. Diesen historischen „Arbeiter-Weg“ wollte das DLRG-Team aus Hadessen kennenlernen. Wilfried Koch übereichte ihnen eine Kopie der Dorfchronik von Bakede. Die Chronik liegt jetzt im DLRG-Heim im Süntelbad Hadessen zum Lesen bereit.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige