weather-image
"The Nienstädt-Sisters" für Festival-Abschluss ausgewählt

Vom Wohnzimmer ins Landesfunkhaus

Nienstädt (sk). Ein privater Chor in Nienstädt, entstanden im Wohnzimmer der Musikpädagogin Irene Buzalkovski, nimmt heute am Abschlusskonzert des landesweiten Kinderchorfestivals "Kleine Leute - bunte Lieder" im Landesfunkhaus in Hannover teil, veranstaltet vom Landesmusikrat Niedersachsen. Musikratmitglieder wählten unter 280 niedersächsischen Chören 24 Ensembles für das Abschlussfest aus.

veröffentlicht am 07.06.2008 um 00:00 Uhr

Irene Buzalkovski

"Ich hab geheult, als ich den Brief gekriegt habe", erzählte Irene Buzalkovski. Im April hatten die "Nienstädt Sisters" an einer Chorbegegnung im Rintelner Brückentorsaal teilgenommen. Und ausgerechnet das kleinste Ensemble wurde dort von Musikratmitgliedern für das Abschlussfest in Hannover ausgesucht - allerdings nicht nach Wettbewerbskriterien. Bei den 24 regionalen Veranstaltungen im ganzen Land wurden vielmehr Chöre "ausgeguckt", die möglichst die gesamte Kinderchorlandschaft in Niedersachsen aufzeigen. Die "Nienstädt Sisters" bereichern die Szene als "Nachbarschaftschor, der aufgrund einer privaten Initiative entstanden ist", so Jens Kramer vom Landesmusikrat. Dass ein gehobener Qualitätsstandard Grundvoraussetzung zum Auftritt ist, stellte Kramer ebenso klar. "Der Chor hat super gesungen. Die Stückeauswahl war toll", so Kramer. Für die studierte Musiklehrerin Irene Buzalkovski ist die Entscheidung des Musikrates eine Bestätigung ihrer Arbeit. Bislang hat sich der Chor eher bei kleinen Festen oder im privaten Rahmen präsentiert. In einem solchen entstand der Chor 2004. Das Konzert im Landesfunkhaus zeichnet der NDR auf. Gesendet wird am 18. Juli um 20.05 Uhr auf Radio NDR I im Rahmen der Sendung "Musikland".



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt