weather-image
13°
Arbeitsreiches: Was die Jugendfeuerwehr plant / Landesentscheid in Lindhorst, Kreiszeltlager in Rinteln

Vom nächtlichen Marsch bis zum Bowlingturnier

Obernkirchen (sig). Ein richtig dickes Programm haben die jungen Feuerwehrmitglieder aus dem Bereich der Bergstadt im neuen Jahr vor sich. Mit diesen Planungen wird sich der zuständige Ausschuss der Stadtjugendfeuerwehr bei seinem Treffen am Donnerstag, 7. Februar, in Krainhagen befassen. Einer der Höhepunkte wird sicherlich der Landeswettbewerb mit internationaler Beteiligung im Juli in Lindhorst sein.

veröffentlicht am 14.01.2008 um 00:00 Uhr

Auch im neuen Jahr wollen sich die heimischen Jugendwehren mögli

Der erste Orientierungsmarsch im Jahr 2008 wird am Freitag, 8. Februar, in Obernkirchen ausgetragen. Die besondere Schwierigkeit dieser Konkurrenz: Alle Aufgaben müssen zur Nachtzeit gelöst werden. Der 31. Jugendfeuerwehrtag des Schaumburger Kreisfeuerwehrverbandes wird diesmal in Rinteln ausgerichtet, und zwar am 22. Februar. Lindhorst ist eine Woche später Austragungsort der Vollversammlung der Schaumburger Wehren. Auch der Förderverein des Nachwuchses der heimischen Blauröcke formiert sich neu am 3. März in Rodenberg. Schulungen für die 2008 anstehenden Jugendwettbewerbe werden im April hintereinander gleich an fünf Orten angeboten: Reinsen (4.), Rodenberg (5.), Ohndorf (6.), Bückeburg (12.) und Rinteln (13.). Der Nachwuchs der zu Obernkirchen gehörenden Jugendwehren trifft sich alljährlich zu einem Winterwettbewerb. Diesmal ist dann aber hoffentlich bereits der Frühling angebrochen, denn die Jugendlichen aus Gelldorf, Vehlen, Krainhagen, Röhrkasten und Obernkirchen starten erst am 28. März in Vehlen. Ihr Leistungsvermögen im praktischen und theoretischen Bereich können die Jugendlichen messen bei den Prüfungen zur "Jugendflamme I" in Krainhagen am 7. April und zur "Jugendflamme II" in Obernkirchen am 21. April. Die dazu gehörenden Auszeichnungen werden bei der Siegerehrung für den Winterwettbewerb am 5. Mai im Restaurant "Am Sonnenbrink" übergeben. Der Ausschuss der Obernkirchener Stadtjugendwehr berät sich ein weiteres Mal am 3. Juni, genau elf Tage vor der Austragung des Stadtwettbewerbs in der Bergstadt. Und danach geht es Schlag auf Schlag: Am 29. Juni trifft man sich zu den Kreiswettkämpfen im benachbarten Bad Eilsen und dann vom 4. bis 6. Juli zum Niedersächsischen Landesentscheid mitinternationaler Beteiligung auf dem Sportplatzgelände in Lindhorst. In den Sommerferien gibt es wieder ein Kreiszeltlager. In diesem Jahr ist die Weserstadt Rinteln eine Woche lang Gastgeber. Eröffnet wird das Treffen auf dem Sportplatz beim Gymnasium Ernestinum am 12. Juli. In der Zeit zwischen dem 29. und 31. August gibt es einen weiteren internationalen Wettkampf in Bad Nenndorf. In der Vergangenheit nahmen dort auch junge Blauröcke aus Polen und Frankreich teil. Der Ausschuss der Obernkirchener Stadtjugendwehr kommt am 10. September in Gelldorf zusammen. Drei Tage danach nehmen die heimischen Jugendwehren wieder am "Spiel ohne Grenzen" in Rehren A.O. teil. Und am 27. September ist die Vehlener Wehr Gastgeber für einen Orientierungsmarsch der Teams aus Gelldorf, Krainhagen, Röhrkasten und Obernkirchen. Die Jugendwehren des Landkreises tragen am 1. November in Rinteln und Lauenau die fünfte Bowlingmeisterschaft aus. Der Terminplan für das Jahr 2009 wird dann am 4. Dezember in Vehlen beraten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt