weather-image

Sommerabschluss der Pfadfinder mit dem Schlauchboot

Vom Großen Weserbogen zum "Park für die Sinne"

Bückeburg. Mit einer Schlauchboottour auf der Weser und anschließender Übernachtung in Porta Westfalica haben die Pfadfinder aus Bückeburg am vergangenen Wochenende für dieses Jahr ihre Lagersaison beendet.

veröffentlicht am 01.10.2008 um 00:00 Uhr

Mit mehreren Booten befahren die Bückeburger Pfadfinder die Wese

Bei strahlendem Sonnenschein wurden in Eisbergen vier Schlauchboote für jeweils zehn bis zwölf Pfadis zu Wasser gelassen. Obwohl man mit der Strömung unterwegs war, forderte die knapp fünfstündige Tour den Bilchen doch einiges an Kondition ab. Am "Großen Weserbogen" in Porta Westfalica verpflegte ein Küchenteam erst einmal die hungrigen Paddler. Mit Spiel, Spaß und Gesang vergnügten sich die Pfadfinder anschließend am abendlichen Lagerfeuer und verabschiedeten sich dann zum letzten Mal in diesem Jahr zur Übernachtung in ihre Jurten. Langweilig wird es den Pfadfindern trotz Lagerabschied in den nächsten Wochen nicht werden. Am kommenden Sonntag nehmen die Bilche am Öko- und Biofest in der Fußgängerzone teil. Neben einer Kaffee- und Kuchenstation werden die Pfadis am Bücki-Brunnen einen kleinen "Park für die Sinne" aufbauen. Die Ranger und Rover gehen zu Beginn der Herbstferien noch einmal auf Wanderschaft. Fünf Tage zieht es die Gruppe der älteren Pfadfinder durch die sächsische und böhmische Schweiz. Übrigens: Fotos von der Bootstour können auf der Pfadi-Homepage www.vcp-bueckeburg.de in der Rubrik Tagebücher angesehen werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt