weather-image
15°

Verabschiedung von Christiane Krukemeier

Vom Fels und der Brandung

Hameln. Insgesamt 42 Jahre lang war sie beim gleichen Arbeitgeber angestellt und 29 Jahre davon als Leiterin der DRK-Kindertagesstätte tätig. Christiane Krukemeier wurde jetzt in den Ruhestand verabschiedet. Die Rede war von der guten Seele des Hauses, dem Fels in der Brandung, die Sorgen und Nöte der Eltern und Mitarbeiter immer ernst genommen habe und sich stets für „ihre“ Kinder eingesetzt habe.

veröffentlicht am 17.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:03 Uhr

270_008_7807491_wvh_1712_2015_12_03_DRK_VerabschiedungKr.jpg

Birgit Richter, langjährige Kollegin, fand nur lobende Worte in ihrer Verabschiedungsrede. Sie gab den geladenen Gästen einen kurzen Überblick über Krukemeiers erfolgreiches Arbeitsleben, in dem sie stets nach vorne geschaut und Stillstand in ihrer Einrichtung nicht geduldet habe. Ihr sind unter anderem die Einführung einer Integrations- und der Familiengruppe zu verdanken. Von unzähligen Fortbildungen und Projekten ganz zu schweigen. Noch kurz vor ihrem Ruhestand absolvierte sie die Weiterbildung zur Marte Meo-Therapeutin. Auch der Personalleiter des BHW/Postbank, Dietmar Stickel, lobte das Engagement und die gute Zusammenarbeit zwischen dem BHW und der DRK-Kita mit Christiane Krukemeier als Leiterin. Die stellvertretende Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Hameln, Juliane Kaiser, bot ihr an, sich in ihrer Freizeit doch im Ortsverein zu engagieren. DRK-Fachbereichsleiterin Angelika Meinecke schätzte Krukemeier als flexible und verlässliche Mitarbeiterin. Und was sagt Krukemeier selbst zu ihrem Ruhestand? „Ist schon komisch, wenn man nicht mehr „wichtig“ ist.“ Doch sie schließt nicht aus, dass sie auch weiter für „ihre“ Kita zur Verfügung stehen wird. „Und ich weiß ja, dass ich mit Nicole Solibieda eine hervorragende Nachfolgerin eingearbeitet habe.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?