weather-image
Bückeburger Malerin zeigt ihre schwedischen Ferienimpressionen bei Aurum

Vom Elch bis zur Ferienhütte am See

Bückeburg (sig). In der Goldschmiede Aurum an der Schulstraße stellt zurzeit die Malerin Peter Herber Aquarelle aus, die während längerer Schwedenreisen entstanden sind. Mit dabei war ihre Freundin Gabriele Nehrmann, die Inhaberin der Bückeburger Goldschmiede. Auch sie holte sich beim Aufenthalt in dem skandinavischen Land Anregungen für ihre künstlerische Arbeit.

veröffentlicht am 12.06.2008 um 00:00 Uhr

Peter Herber und Gabriele Nehrmann zeigen Bilder aus Schweden, d

"Wir sind bei unseren Touren von einem der rot angestrichenen Sommerhäuschen zum nächsten gezogen und haben die besondere Atmosphäre genossen, die an den stillen Plätzen längs der vielen Seen herrscht", berichtete Peter Herber unserer Zeitung. Vor Ort wurden auch Kunstkurse besucht, unter anderem für Aquarellmalerei, aber auch für das Töpfern. Peter Herber kennt sich aus in diesem Land, in dem sie mit ihrer Familie schon mehrere Jahre gelebt hatte und deren Sprache sie versteht. In Örebro hat sie bereits zweimal Gemälde ausgestellt. "Natürlich musste ein Motiv mit einem Elch im Birkenwald dabei sein, anders geht das nicht", meinte die Bückeburger Künstlerin eher schelmisch. Aber mehrheitlich sind es jedoch Bilder von schwedischen Landschaften in ihrer Schönheit und Herbheit zugleich. Es fehlen nicht ein sehnsuchtsvoller Blick übers weite Meer, ein nächtlicher Himmel über dem Wasser, eine der einladenden dunkelroten Ferienhütten am See und ausgewaschene Felsen, in denen sich im Laufe von Jahrhunderten eine Wasserfläche gesammelt hat. Noch bis Ende Juli kann diese sehenswerte Auswahl an Aquarellen besichtigt werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt