weather-image
21°

860 000 Menschen leben auf der Straße: Evangelische Jugend plant Sammlung für Obdachlose

Vom bitteren Leben am Rande der Gesellschaft

Obernkirchen (sig). Ein Leben auf der Straße - Tag und Nacht und selbst im kalten Winter. Das ist für junge Menschen, die in gesicherten Familienverhältnissen leben, nur schwer vorstellbar. Aber selbst in deutschen Großstädten gehört ein solches Bild leider zum Alltag. Mitglieder der evangelischen Jugend aus Obernkirchen befassten sich jetzt unter Leitung von Elke Schönbeck mit diesem Leben am Rande der Gesellschaft.

veröffentlicht am 20.02.2007 um 00:00 Uhr

Mitglieder der evangelischen Jugend befassen sich beim Treffen i


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?