weather-image
22°
×

Vollsperrung: Sanierung zweier Landesstraßen im Kreis Holzminden

Ab Montag, 11. Mai, müssen sich Autofahrer auf der Landesstraße 581 zwischen dem Ortsausgang Stadtoldendorf (Landkreis Holzminden) und dem Anschluss an die Bundesstraße 64 sowie auf der Landesstraße 583 zwischen Arholzen und dem Anschluss zur Bundesstraße 64 auf Behinderungen einstellen. Grund hierfür sind Sanierungsarbeiten der Fahrbahn unter Vollsperrung. Begonnen wird mit der Landesstraße 581. Hierfür muss auch die Kreisstraße 37 zwischen der Landesstraße 581 und Bundesstraße 64 voll gesperrt werden. Die Bauzeit beträgt voraussichtlich drei Wochen. Nach Fertigstellung wird mit den Arbeiten auf der Landesstraße 583 zwischen Arholzen ab der Einmündung „Kippholz" und dem Anschluss an die Bundesstraße 64 begonnen. Zusätzlich wird in diesem Bauabschnitt auch der asphaltierte Teilabschnitt des außerhalb der Ortschaft liegenden Rad-/Gehweges saniert. Die Arbeiten werden voraussichtlich vier Wochen andauern.

veröffentlicht am 07.05.2020 um 15:54 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige