weather-image
JUZ stellt 35 Angebote vor / Kalender gibt's ab 26. Juni / Anmeldung am 7. Juli

Volles Programm für 320 Kinder: So schön wird der Eilser Ferien(s)pass

Eilsen (tw). Haben Sie Kinder? Ja? Dann sollten Sie sich - liebe Leserin, lieber Leser - diese drei Termine schon jetzt im Kalender rot anstreichen. Denn: Ab Dienstag, 26. Juni, gibt's im Rathaus und im Jugendzentrum (JUZ) die Ferienspaßkalender 2007 für alle 4- bis 16-jährigen Eilser. Wer für seinen Nachwuchs unter 35 Angeboten das Passende gefunden hat, kann am Samstag, 7. Juli sowie am Montag, 9. Juli, jeweils zwischen 14.30 und 17 Uhr im JUZ buchen.

veröffentlicht am 15.06.2007 um 00:00 Uhr

Volles Programm: Fruttuoso Piccolo. Foto: tw

Entworfen und koordiniert hat das Programm mit Angeboten für bis zu 320 Kindern JUZ-Leiter Fruttuoso Piccolo. Bei der jüngsten Zusammenkunft des Ausschusses für Jugend und Sport warfen die Politiker unter Vorsitz von Dagmar Söhlke (CDU) vorab schon mal einen Blick in die "Wundertüte". Piccolo: "Am 30. April ist Anmeldeschluss für alle diejenigen gewesen, die einen Programmpunkt beisteuern wollen." Bis zu diesem Zeitpunkt lagen 28 Meldungen vor. Sie sind auf den Plakaten festgehalten, die in Kürze innerhalb der Samtgemeinde aufgehängt werden. Allerdings kamen nach dem 30. April noch sechs "Nachzügler" hinzu. Folge: Diese Angebote finden sich zwar nicht mehr auf den Plakaten, wohl aber auf den farbigen Ferienspaß-Kalendern die's - wie gesagt - ab dem 26. Juni gibt. Die Auflage beträgt 400 Exemplare, 240 gehen an die Grundschule, etwa 20 an den Kindergarten. Schön: Sämtliche Angebote zwischen dem 20. Juli und dem 29. August kosten maximal fünf Euro. "In Einzelfällen, bei denen die Veranstalter acht bis zehn Euro haben wollten, ist es mit gelungen, den Preis, den die Eltern entrichten müssen, zu drücken", sagt der JUZ-Leiter. Auffällig: Unter den 18 Veranstaltern tut sich besonders die Freie ev. Gemeinde Bad Eilsen hervor. "Das Team um Pastor Frank Kohlmeier ist mit gleich neun Angeboten vertreten", lobt Eilsens Bürgermeister Bernd Schönemann. Ein Renner dürfte dabei mit Sicherheit der "Bau einer flugfähigen Rakete" amSamstag, 25. August, sein; das Angebot richtet sich an fünf bis 15 Teilnehmer im Alter von 12 bis 15 Jahren und kostet pro Person fünf Euro. Weitere Kostproben gefällig? Gern. Der Reiterverein Ahnsen lädt am Montag, 23. Juli, zum Reiten und Voltigieren mit anschließendem Grillen; auf der wieder hergerichteten Minigolf-Anlage im Kurpark lockt am Mittwoch, 25. Juli, ein Turnier; die Gefährdetenhilfe Bad Eilsen wagt sich am Samstag, 4. August, zu einer Kanutour auf die Weser und und und ... "Zum ersten Mal bei einem Ferienspaß dabei ist die Praxis für Ergotherapie in Heeßen", lobt der JUZ-Leiter. Sie steuert gleich drei Programmpunkte bei. Ein Höhepunkt dürfte aber auch die vom TSV Bad Eilsen organisierte Busfahrt zur Freilichtbühne Porta werden: Dort wird den Kleinen am Sonntag, 19. August, "Der König der Löwen" geboten. Für die Organisation der Fahrt erhält der TSV auf seinen Antrag hin einen Zuschuss von 100 Euro. Das Jugendzentrum erhält für seine zehn Angebote (2006: sechs) 150 Euro aus einer entsprechenden Haushaltsstelle der Samtgemeinde. Übrigens: Anmeldungen vor dem 7. respective 9. Juli werden aus Gründen der Gerechtigkeit nicht angenommen. Und: Aus den gleichen Gründen dürfen an den jeweiligen Terminen nur maximal zwei Kinder gleichzeitig von einer Person beim gewünschten Angebot angemeldet werden. Diese Regelung soll vermeiden, dass einzelne Angebote durch Massenanmeldungen sofort ausgebucht sind. Das gesamte Programm soll in Kürze auch auf der Homepage der Samtgemeinde www.samtgemeinde-eilsen.de und des Jugendzentrums www.juz-eilsen.de eingesehen werden können.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt